04. Juni 2021 / 14:21 Uhr

Werder Bremen will 96-Topscorer Ducksch - doch der ist (noch) zu teuer

Werder Bremen will 96-Topscorer Ducksch - doch der ist (noch) zu teuer

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Jubelt er bald in grün-weiß? Aktuell kann sich das klamme Werder Bremen 96-Torjäger Marvin Ducksch nicht leisten.
Jubelt er bald in grün-weiß? Aktuell kann sich das klamme Werder Bremen 96-Torjäger Marvin Ducksch nicht leisten. © dpa
Anzeige

16 Tore hat Marvin Ducksch in der vergangenen Saison erzielt - das weckt Begehrlichkeiten. Markus Anfang wollte den 96-Stürmer schon nach Darmstadt holen, jetzt würde der neue Werder-Trainer ihn gern für die Mission Wiederaufstieg in Bremen gewinnen. Allerdings mangelt es aktuell am Geld.

Der Umbruch bei Werder Bremen gleicht einem Abriss vor dem Neuaufbau. Kaum ein Stein bleibt nach dem Abstieg auf dem anderen stehen. Den neuen Trainer Markus Anfang ließ sich Bremen 400 000 Euro kosten – viel Geld für einen Trainer, der nur ein Jahr in Darmstadt unter Vertrag stand.

Anzeige

Als Stürmer würde sich Werder gern den Torchancenkönig der 2. Liga greifen: Marvin Ducksch. Der Stürmer von Hannover 96 (16 Tore, 105 Torschüsse) hat ebenfalls noch bis 2022 Vertrag, 96 will mit ihm und Linton Maina verlängern. Werder könnte sich Ducksch aktuell gar nicht leisten.

Tore und Vorlagen: Das sind die Scorer von Hannover 96 in der Saison 2020/21

Marvin Ducksch und Genki Haraguchi sind die Top-Scorer bei Hannover 96. Wie viele Tore und Vorlagen haben die beiden auf dem Konto und wie sieht es bei den Teamkollegen aus? Das ist die 96-Scorerliste in der Saison 2020/21. Zur Galerie
Marvin Ducksch und Genki Haraguchi sind die Top-Scorer bei Hannover 96. Wie viele Tore und Vorlagen haben die beiden auf dem Konto und wie sieht es bei den Teamkollegen aus? Das ist die 96-Scorerliste in der Saison 2020/21. ©

Werder-Kader für die 2. Liga zu teuer

Auf die großen Bremer kommen große Probleme zu. Für die 2. Liga ist der Kader zu teuer. Die Profis haben zwar Gehaltseinbußen von etwa 50 Prozent. Aber Spieler wie Ömer Toprak und Milot Rashica bleiben nach wie vor Gehaltsmillionäre. Bevor Rashica, um den es ein Bayern-Gerücht gibt, und Toprak (angeblich Izmir) nicht gehen, kann Anfang seinen Wunschstürmer Ducksch nicht holen.

Josh Sargent wird Bremen gegen Ablöse verlassen, außerdem ist Stürmer Niclas Füllkrug noch da, der bis 2023 gebunden ist. In der aktuellen Transferperiode hoffen die Bremer auf einen Transferüberschuss von bis zu 30 Millionen Euro, um das riesige Finanzloch zu stopfen.

Anfang wollte Ducksch schon nach Darmstadt holen

Anfang wollte Ducksch schon im vergangenen Sommer nach Darmstadt holen – im Tausch mit Serdar Dursun. In Kiel wurde Ducksch unter Anfang zum Torschützenkönig der Liga (18 Treffer). Aber der Trainer bekam die Idee in Darmstadt nicht durch.

Einen Co-Trainer ist Anfang bei Werder schon los: Ex-Nationalspieler Tim Borowski verlängert seinen auslaufenden Vertrag nicht.


Mehr zu Hannover 96

Werder stellt sich komplett neu auf, zog das Trainingslager im Zillertal auf den 1. Juli vor. Ursprünglich sollte die Mannschaft zwei Wochen später nach Österreich fahren, aber die Saison startet bereits am 23. Juli. An die 2. Liga muss man sich in Bremen auch erst noch gewöhnen.