25. April 2017 / 18:46 Uhr

Werder Bremen hat Davie Selke von RB Leipzig an der Angel

Werder Bremen hat Davie Selke von RB Leipzig an der Angel

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
Davie Selke kehrt wahrscheinlich von RB Leipzig zu Werder Bremen, seinem früheren Klub, zurück.
Davie Selke kehrt wahrscheinlich von RB Leipzig zu Werder Bremen, seinem früheren Klub, zurück. © dpa
Anzeige

Stürmer Davie Selke hat in der ersten Saison der Rasenballsportler in der ersten Bundesliga seinen Stammplatz verloren und kehrt im Sommer mit hoher Wahrscheinlichkeit zum SV Werder Bremen zurück.

Leipzig. Davie Selkes RB-Bilanz – 45 Spiele, zwölf Tore – wird sich vier Spieltage vor Ultimo und darüber hinaus nicht mehr exorbitant vergrößern. Der Stürmer verlässt den Sensationszweiten der Bundesliga am Saisonende und kehrt mit hoher Wahrscheinlichkeit zum SV Werder Bremen zurück. Der 22-Jährige hat seine Wohnung im Leipziger Musikviertel gekündigt. Gestern trafen sich Selke und sein Vater/Berater Teddy Rupp im Norden mit Werder-Sportchef Frank Baumann.

Anzeige

Baumann sagte dem Weser-Kurier: „Wir haben über Davies Situation gesprochen. RB ist über unser Interesse informiert. Es ist finanziell eine große Herausforderung – wir prüfen, ob das möglich ist.“ Selke kam im Sommer 2015 für acht Millionen Euro aus Bremen, steuerte unter RB-Cheftrainer Ralf Rangnick zehn Tore zum Bundesliga-Aufstieg bei, verlor dann bei Rangnicks Nachfolger Ralph Hasenhüttl seinen Stammplatz.

Zuletzt kam der Mittelstürmer nur noch minutenweise oder gar nicht zum Einsatz. Frage aller Fragen: Kann Werder die Ablöse, die nicht wesentlich unter jenen acht Millionen Euro vom Sommer 2015 liegen dürfte, aufbringen? Tendenz: Man wird sich irgendwann, irgendwo einigen. Vielleicht kommt ja Bewegung in die Serge-Gnabry-Causa. Der 21-jährige Offensiv-Mann ist schnell, wendig und dribbelstark, würde wunderbar zu RB passen. Für den verdienstvollen Claudio Pizarro, 38, könnte es dagegen an der Weser eng werden.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.