03. Dezember 2019 / 14:04 Uhr

Kosten für Polizeieinsätze: DFL lehnt Antrag von Werder Bremen auf Solidaritätsfonds ab

Kosten für Polizeieinsätze: DFL lehnt Antrag von Werder Bremen auf Solidaritätsfonds ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wie die DFL mitteilte, sollen künftig fällig werdende Gebührenbescheide durch Polizeieinsätze in gleicher Weise behandelt werden wie bisher.
Wie die DFL mitteilte, sollen künftig fällig werdende Gebührenbescheide durch Polizeieinsätze in gleicher Weise behandelt werden wie bisher. © imago/Nordphoto
Anzeige

Werder Bremen ist bei der DFL mit seinem Antrag auf einen Solidaritätsfonds zur Finanzierung einer Kostenbeteiligung an Polizeieinsätzen bei Hochrisikospielen gescheiterten. Die Mehrheit der 36 Profiklubs votierte gegen den Vorschlag.

Anzeige
Anzeige

Ein von Bundesligist Werder Bremen beantragter Solidarfonds zur Finanzierung einer Kostenbeteiligung an Polizeieinsätzen bei Hochrisikospielen ist auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga abgelehnt worden. Die Mehrheit der 36 Erst- und Zweitligisten votierte bei dem Treffen am Dienstag in Neu-Isenburg gegen eine Umlage der zusätzlichen Kosten auf alle Vereine. Wie die DFL mitteilte, sollen künftig fällig werdende Gebührenbescheide in gleicher Weise behandelt werden wie bisher. Ein wie auch immer geartetes Fonds-Modell stehe für die DFL weiterhin nicht zur Debatte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Werder Bremen hatte im Vorfeld den Antrag gestellt, in Zukunft nicht allein auf den Kosten für den zusätzlichen Einsatz von Sicherheitskräften bei Hochrisikospielen sitzen zu bleiben. Der Verein appelliert stattdessen an das Solidaritätsprinzip und wollte erreichen, dass es zu einer „angemessenen Teilung“ dieser Kosten unter den Erst- und Zweitliga-Klubs kommt.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN