13. März 2020 / 13:23 Uhr

Bestätigt: Werder gegen Leverkusen wegen Coronavirus abgesagt - Innensenator hat entschieden

Bestätigt: Werder gegen Leverkusen wegen Coronavirus abgesagt - Innensenator hat entschieden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Partie zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen am Montag wird nicht stattfinden. Das gab die Stadt Bremen am Freitag bekannt.
Die Partie zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen am Montag wird nicht stattfinden. Das gab die Stadt Bremen am Freitag bekannt. © Christof Koepsel/Getty Images
Anzeige

Die erste Spielabsage in der Bundesliga wegen des Coronavirus steht fest: Bremens Innensenator Ulrich Mäurer hat entschieden, die Partie von Werder gegen Bayer Leverkusen abzusagen. Entsprechende Berichte des Magazins "Buten un binnen" und des NDR sind inzwischen bestätigt.

Anzeige
Anzeige

Die erste Spielabsage in der Bundesliga wegen des Ausbruchs der Coronavirus-Pandemie steht fest: Das Regionalmagazin Buten un binnen und NDR berichten, dass Bremens Innensenator Ulrich Mäurer die für Montag angesetzte Partie von Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen abgesetzt hat. Als Grund sei angeführt worden, dass mit der Anreise von mehr als 1000 Ultras zu rechnen sei. Wenig später bestätigte Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) die Absage.

Mehr vom SPORTBUZZER

Politik befürchtet Fan-Versammlungen vor dem Stadion

Hintergrund ist, dass die Politik in dem kleinsten deutschen Bundesland befürchtet, dass sich am Montagabend vor dem leeren Stadion mehr als 1000 Fans versammeln wollen und sich damit Szenen wie bei den Geisterspielen zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln sowie Paris Saint-Germain gegen Borussia Dortmund wiederholen könnten. Ein solches Szenario sei mit den aktuellen Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus nicht vereinbar.

40 ehemalige Profis von Werder Bremen und was aus ihnen wurde

Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! Zur Galerie
Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! ©

Ohnehin hätten alle Begegnungen des 26. Spieltags am Wochenende wegen der steigenden Infektionszahlen in Deutschland lediglich als "Geisterspiele", also ohne Zuschauer ausgetragen werden sollen. Zudem berät die Deutsche Fußball-Liga (DFL) derzeit nach übereinstimmenden Medienberichten über eine Absage des Spieltages und eine generelle Unterbrechung des Spielbetriebs. Auch eine Verlängerung der Saison bis 30. Juni steht im Raum. Dies wäre allerdings nur möglich, wenn die am 12. Juni beginnende Europameisterschaft ebenfalls abgesagt oder verschoben würde.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt