02. Januar 2022 / 12:42 Uhr

Quartett um Niclas Füllkrug positiv getestet: Werder Bremen sagt Trainingslager kurzfristig ab

Quartett um Niclas Füllkrug positiv getestet: Werder Bremen sagt Trainingslager kurzfristig ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niclas Füllkrug hat sich wie andere Werder-Profis mit dem Coronavirus infiziert.
Niclas Füllkrug hat sich wie andere Werder-Profis mit dem Coronavirus infiziert. © IMAGO/Joachim Sielski
Anzeige

Am Tag der geplanten Abreise ins Winter-Trainingslager in Spanien hat der SV Werder Bremen mehre Corona-Fälle im Team bestätigt. Der Zweitligist wird sich nun in der Heimat auf die Rückrunde vorbereiten.

Wegen zahlreicher positiver Corona-Tests hat Werder Bremen sein Trainingslager in Spanien kurz vor dem Abflug abgesagt. Eigentlich hatte sich der Zweitligist am Sonntag gemeinsam mit dem Liga-Konkurrenten FC St. Pauli auf den Weg machen wollen.

Anzeige

Da es bei den Testungen am Sonntagvormittag aber fünf Corona-Fälle gab, sagten die Werder-Verantwortlichen die Reise nach Murcia kurzfristig ab. Das teilte der Klub am Sonntag mit. Niclas Füllkrug, Manuel Mbom, Milos Veljkovic und Marco Friedl wurden positiv getestet. Auch bei Reha-Trainer Marcel Abanoz gab es ein positives Ergebnis.

"Nach den positiven Ergebnissen vom Sonntagmorgen war die Entscheidung alternativlos. Das Risiko, dass es in den nächsten Tagen weitere positive Fälle gibt, ist gegeben", sagte Geschäftsführer Frank Baumann. "Auch mit Blick auf den gemeinsamen Flug mit dem FC St. Pauli mussten wir verantwortungsvoll handeln." Werder wird sich nun daheim auf den zweiten Saisonteil vorbereiten.