28. Juni 2022 / 13:25 Uhr

Berater bestätigt: Werder Bremen an Transfer von Mainz-Profi Jean-Paul Boëtius interessiert

Berater bestätigt: Werder Bremen an Transfer von Mainz-Profi Jean-Paul Boëtius interessiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundesliga-Aufsteiger Werder Bremen ist wohl an Mainz-Profi Jean-Paul Boëtius interessiert.
Bundesliga-Aufsteiger Werder Bremen ist wohl an Mainz-Profi Jean-Paul Boëtius interessiert. © IMAGO/Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Werder Bremen treibt die Kaderplanungen für die kommende Bundesliga-Saison offenbar weiter voran. Nun soll Jean-Paul Boëtius von Mainz 05 ins Visier der Hanseaten geraten sein. Das erklärt dessen Berater gegenüber der "Bild".

Nach dem gescheiterten Transfer von Wunschspieler Daniel-Kofi Kyereh denkt Bundesliga-Aufsteiger Werder Bremen offenbar über eine Verpflichtung des Niederländers Jean-Paul Boëtius von Mainz 05 nach. Das berichtete die Bild am Dienstag. "Es sind mehrere Bundesliga-Klubs an ihm interessiert. Ein Verein ist Werder Bremen. Sie haben angerufen und sich nach ihm erkundigt", wird Boëtius' Berater Erkan Alkan am Dienstag zitiert.

Anzeige

Der 28-jährige Boëtius ist genau wie der vom FC St. Pauli zum SC Freiburg gewechselte Kyereh auf mehreren Mittelfeldpositionen einsetzbar. Nach vier Jahren in Mainz wurde sein Vertrag nicht mehr verlängert, der Niederländer ist deshalb ablösefrei.

Boëtius hatte seit 2018 für Mainz 05 gespielt, nachdem er von Feyenoord Rotterdam in die Bundesliga gekommen war. Für Mainz kam der Mittelfeldmann insgesamt auf 129 Pflichtspiele, in denen er 13 Tore erzielte und 23 weitere Treffer vorbereitete.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.