01. Dezember 2019 / 19:54 Uhr

Befreiungsschlag dank Rashica: Werder Bremen in Wolfsburg - "Glück war auf unserer Seite"

Befreiungsschlag dank Rashica: Werder Bremen in Wolfsburg - "Glück war auf unserer Seite"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Milot Rashica bejubelt seinen Treffer zum 1:0 für Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg.
Milot Rashica bejubelt seinen Treffer zum 1:0 für Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg. © Getty
Anzeige

Mit einem Kuller-Schuss hat Milot Rashica das Nord-Duell der Bundesliga entschieden. Der Kosovare erzielte kurz vor dem Ende das 3:2, nachdem die Bremer zuvor zwei Führungen nicht ins Ziel bringen konnten. Mit dem Erfolg befreit sich der SVW aus der Abstiegszone.

Anzeige
Anzeige

Werder Bremen hat im Bundesliga-Keller einen ganz wichtigen Sieg gelandet. Nachdem die Bremer zuvor eine mehrfache Führung nicht über die Zeit schaukeln konnten und zwei Mal einen Ausgleich kassierten, entschied Milot Rashica das Nord-Duell beim VfL Wolfsburg mit einem Kuller-Schuss in der Schlussphase. Nach 90 Minuten stand es so 3:2 (2:1) aus Sicht der Bremer, die nun drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz haben. Zuvor hatten Rashica (13.) per Handelfmeter und Leonardo Bittencourt (39.) die Gäste in Führung geschossen, Wout Weghorst (36.) und William (73.) glichen für die Wolfsburger jeweils wieder aus.

„An den Reaktionen der Jungs und auch von mir hat man gemerkt, wie die letzten Wochen an uns genagt haben. Heute habe wir den Ertrag gehabt. Wichtig für uns, aber noch nicht geschafft“, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt bei Sky und verwies auf das wichtigste Spiel gegen Paderborn am kommenden Sonntag. Maximilian Eggestein gab zu: „Die Erleichterung ist groß. Heute war auch das Glück auf unserer Seite. Aber das ist mir scheißegal!“

40 ehemalige Profis von Werder Bremen und was aus ihnen wurde

Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! Zur Galerie
Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! ©
Anzeige

Milot Rashica vollendet Handelfmeter nach Videobeweis

Nach einer Anfangsphase ohne große Chancen gab es in der elften Minute erstmals Aufregung, weil VfL-Kapitän Guilavogui den Ball im Wolfsburger Strafraum mit der Hand gespielt hatte. Schiedsrichter Robert Kampka sah sich die Szene nach einem Hinweis des Videoschiedsrichters an und zeigte auf den Punkt - Rashica vollendete sicher zur Bremer Führung. Wolfsburg hatte prompt die Chance zur Antwort, Joao Victor (17.) scheiterte aber am stark parierenden Werder-Torwart Pavlenka.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Ausgleich ließ auf sich warten, fiel aber nach 36 Minuten - natürlich durch Wolfsburgs Torjäger Wout Weghorst. Der Holländer profitierte von der eklatanten Bremer Standardschwäche. Nach einer Mehmedi-Ecke leitete Brooks den Ball zu Weghorst weiter, der mit dem Knie gegen Pavlenka erfolgreich war. Nur drei Minuten später gelang Leonardo Bittencourt allerdings die neuerliche Bremer Führung.

Siegtor von Rashica per Kuller-Schuss

Die hatte immerhin bis in den zweiten Durchgang Bestand, war allerdings akut gefährdet. Wolfsburg traf nach einem Freistoß durch Bruma (61.) zum 2:2, nach einem Videobeweis wurde dem Treffer aber wegen einer Abseitsposition die Anerkennung verweigert. William (73.) traf per Distanzschuss dann doch 2:2. Das war aber nicht der Schlusspunkt des Spiels: Nach einem Konter über Eggestein schloss Rashica (83.) mit links einen Versuch aus halblinker Position ab - der Ball, eigentlich schwach geschossen, kullerte zum schmeichelhaften Bremer Sieg über die Torlinie.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN