29. Juli 2020 / 10:47 Uhr

Werder-Profi Füllkrug begrüßt Verbleib von Kohfeldt und Baumann: "Kämpfen für den Verein, nicht für sich"

Werder-Profi Füllkrug begrüßt Verbleib von Kohfeldt und Baumann: "Kämpfen für den Verein, nicht für sich"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niclas Füllkrug freut sich, dass er in Bremen weiter unter Trainer Florian Kohfeldt spielen kann.
Niclas Füllkrug freut sich, dass er in Bremen weiter unter Trainer Florian Kohfeldt spielen kann. © dpa/Pool
Anzeige

Dass Frank Baumann und Florian Kohfeldt die handelnden Personen bei Werder Bremen bleiben, freut Stürmer Niclas Füllkrug – der bei den SVW-Profis allerdings vor allem in der internen Kommunikation noch Steigerungspotenzial sieht.

Anzeige
Anzeige

Werder Bremens Stürmer Niclas Füllkrug hat den Verbleib von Sportchef Frank Baumann und vor allem den von Trainer Florian Kohfeldt begrüßt. "Ich möchte handelnde Personen, denen ich zutraue, mich zu verbessern. Unter denen ich die Chance sehe, etwas mit dem Verein zu erreichen", sagte der 27-jährige Angreifer der Sport Bild. "Und bei denen sehe ich, dass sie für den Verein kämpfen und nicht für sich. Das erfüllt niemand besser als die beiden."

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Hanseaten retteten sich in der vergangenen Spielzeit erst in der Relegation vor dem Abstieg in die 2. Bundesliga. Die Gründe für den Absturz seien vielschichtig, sagte Füllkrug. "Eine Saison ist ein Abbild unterschiedlichster Faktoren“, erklärte er. Vor allem die vielen Verletzungen "waren kaum wettzumachen". Der Offensivspieler fiel selbst aufgrund eines Kreuzbandrisses über mehrere Monate aus.

Sané, Meunier & Co.: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2020

Das Transfer-Fenster hat in diesem Sommer für einen Tag am 1. Juli und dann wieder ab dem 15. Juli geöffnet. Mit Leroy Sané (zum FC Bayern) und Thomas Meunier (zu Borussia Dortmund) sind schon einige namhafte Transfers über die Bühne gegangen. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt alle Sommer-Zugänge der Bundesligisten im Überblick. Zur Galerie
Das Transfer-Fenster hat in diesem Sommer für einen Tag am 1. Juli und dann wieder ab dem 15. Juli geöffnet. Mit Leroy Sané (zum FC Bayern) und Thomas Meunier (zu Borussia Dortmund) sind schon einige namhafte Transfers über die Bühne gegangen. Der SPORTBUZZER zeigt alle Sommer-Zugänge der Bundesligisten im Überblick. ©

Für die neue Saison kündigte Füllkrug eine verbesserte Kommunikation innerhalb der Mannschaft an. "Dafür ist es aber wichtig, dass wir auch unangenehme Dinge ansprechen und Lösungen finden, wie beispielsweise wenn man eine Einstellung oder einen Auftritt kritisch sieht", sagte der frühere Profi von Hannover 96.