03. September 2018 / 17:16 Uhr

Werders U17: Niederlage in der Schlussminute

Werders U17: Niederlage in der Schlussminute

Jörg Niemeyer
Weser-Kurier
Symbolbild
Symbolbild © dpa
Anzeige

Team von Trainer Christian Brand unterliegt Dynamo Dresden mit 0:1 / "Wichtiger sind die Lernfortschritte"

Mehr Fußball aus Bremen

Die Punkte gingen komplett an den Gegner, doch Werder-Trainer Christian Brand war nach dem 0:1 (0:0) seiner U17 in der Fußball-Bundesliga der B-Junioren trotzdem zufrieden. "Das war unser bestes Spiel, seitdem ich mit dem Team arbeite", sagte er nach einem überlegen geführten Auftritt bei Dynamo Dresden.

Anzeige

Die Bremer verzeichneten ein sattes Plus an Torchancen, doch der einzige Treffer sollte auf der Gegenseite fallen – und das auch noch durch einen allerdings berechtigten Foulelfmeter in der Schlussminute, den Dynamo-Kapitän Ricardo Michael verwandelte. Dresdens Schlussmann Lukas Böhm hatte zuvor mit vielen Glanzparaden den Erfolg der Gäste verhindert. "Wichtiger für uns als der Sieg sind die Lernfortschritte in der Mannschaft", resümierte Christian Brand, "und die hat sie in den vergangenen Wochen definitiv bewiesen."

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis