10. September 2019 / 16:11 Uhr

Westphale schießt JFV Eichsfeld zum ersten Dreier

Westphale schießt JFV Eichsfeld zum ersten Dreier

Filip Donth
Göttinger Tageblatt
Die A-Junioren des JFV Eichsfeld haben den ersten Dreier der Saison eingefahren.
Die A-Junioren des JFV Eichsfeld haben den ersten Dreier der Saison eingefahren. © Helge Schneemann
Anzeige

Der erste Sieg bei den einen, die erste Niederlage bei den anderen. So haben die A-Junioren des JFV Eichsfeld und des JFV Rhume-Oder am vergangenen Wochenende abgeschnitten.

Anzeige
Anzeige

Gemischte Gefühle bei den Eichsfelder Nachwuchsfußballern: Während der JFV Eichsfeld nach einem knappen Heimsieg die ersten Punkte in der Landesliga bejubelt, musste sich der JFV Rhume-Oder im Spitzenspiel der Bezirksliga geschlagen geben.

JFV Eichsfeld – Arminia Vechelde 1:0 (0:0). Der Held des Tages hieß Joscha Westphale. Mit seinem Treffer durch die Beine des gegnerischen Torhüters nur drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit schoss er den JFV Eichsfeld zu den ersten drei Punkten in der laufenden Landesliga-Saison.

„Es war kein schönes Spiel, aber es war ein erfolgreiches – und darauf kommt es an. Vielleicht fällt jetzt auch ein wenig Druck ab bei den Jungs und sie werden im Kopf freier“, sagte JFV-Trainer Volker Kleinert. „Vechelde hatte die bessere Spielanlage und war auch ballsicherer als meine Jungs. Wir haben das aber mit viel Einsatz wett gemacht. Ein Sonderlob geht an unsere Vierer-Abwehrkette, sie hat kaum etwas zugelassen, was durchkam, fischte unser Torwart Simon Wüstefeld weg“, ergänzte der Coach.

JFV Rhume-Oder – JSG SC U SalzGitter 2:4 (0:1). Nach zwei Siegen zum Saisonstart kassierte der JFV seine erste Niederlage. Salzgitter bleibt dagegen ohne Punktverlust Tabellenführer der Bezirksliga. Und das obwohl die Gastgeber den besseren Start erwischten und nach zehn Spielminuten zu einer hochkarätigen Chance kamen: Jannik Leimeister lupfte den Ball über die tief stehende Abwehr der Gäste auf Philipp Bode, der aber am Schlussmann der JSG scheiterte.

Tom Waßmann (Nr. 19) erzielt hier zwar den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1. Doch am Ende musste sich der JFV Rhume-Oder im Bezirksliga-Spitzenspiel Salzgitter geschlagen geben.
Tom Waßmann (Nr. 19) erzielt hier zwar den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1. Doch am Ende musste sich der JFV Rhume-Oder im Bezirksliga-Spitzenspiel Salzgitter geschlagen geben. ©
Anzeige

Auf der Gegenseite nutzte Salzgitter nur fünf Minuten später einen Fehler im Spielaufbau der Platzherren eiskalt aus. Maximilian Meinhardt traf zum 0:1 aus Sicht des JFV. Durch Tom Waßmann (50.) und Philipp Bode (78.) konnten die Gastgeber im weiteren Spielverlauf zwar zwei Rückstände ausgleichen. Doch ein Doppelschlag der JSG in den letzten fünf Spielminuten besiegelte die Pleite.

„Am Ende stehen die Jungs mit leeren Hände da. Sie brauchen sich aber mit dieser Leistung vor keiner Mannschaft in der Liga verstecken und können ganz oben mitspielen“, sagte Carsten Kamrad, Sportlicher Leiter des JFV.

Mehr zum Fußball in der Region

Die B-Junioren des JFV treffen am Mittwoch, 11. September, um 18.30 Uhr auf Aufsteiger FC RW Rhüden.

Von Filip Donth

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt