15. Juni 2020 / 10:57 Uhr

Whisky Train und Mister Bean: Leipziger Pferde triumphieren in Dresden

Whisky Train und Mister Bean: Leipziger Pferde triumphieren in Dresden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Whisky Train legte in Dresden einen starken Auftritt hin.
Whisky Train legte in Dresden einen starken Auftritt hin. © Matthias Rietschel
Anzeige

Die Reise nach Dresden hat sich für Leipzigs Galopptrainer Marco Angermann und seine tierischen Schützlinge gelohnt. Beim 3. Geisterrenntag in Seidnitz gingen seine Vollblüter gleich zweimal als Erste über die Ziellinie.

Leipzig. Toller Renntag für Marco Angermann: Mit vier Pferden fuhr der Leipziger Galopptrainer am Samstag nach Dresden, mit zwei Siegen, einem zweiten und einem fünften Platz kehrte er zurück. „Mit einem Sieg hatten wir gerechnet“, sagte der 53-Jährige mit Blick auf das einstige Sorgenkind Whisky Train. „Der großrahmige Wallach hatte sich vor zwei Jahren in Hoppegarten beim Abspringen aus der Box eine Verletzung an der Hinterhand zugezogen. Die musste er auf der Koppel seines Besitzers Klaus-Hennig Schmoock auskurieren.“

Anzeige

Es wurde eine lange Geduldsprobe. Jetzt gab es den ersten Lohn für die viele Mühe, denn Whisky Train gewann mit dem jungen Tschechen Martin Laube sein erstes und bestimmt nicht letztes Rennen. Der Wallach ließ neun Gegner hinter sich.

Mehr zum Thema

Zwei Stunden später begeisterte der gleichaltrige Mister Bean unter Mikki Cadeddu seinen Chef und Besitzerin Renate Lindemeyer beim Sieg im Ausgleich III. Wie ein baldiger Gewinner lief Semper Fidelis, musste jedoch von weit hinten aufholen und wurde an der Außenseite enorm schnell. Nicht weit weg kam Cioccoholic als Fünfter durch Ziel – Leipziger Vollblüter also auf der ganzen Linie Trumpf.

Im rasanten Finale klang das bedeutendste Galoppereignis Sachsens aus. Im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden, einem 1400-m-Rennen der Europa-Gruppe III (27.500 Euro), entriss Favorit Namos unter Wladimir Panov dem führenden Zerostress um Kopfeslänge den Sieg. Strahlende Gesichter beim Rennverein Dresden: 328.400 Euro Wettumsatz bedeutet Rekord.

Anzeige

Jens Sorge

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.