03. Mai 2022 / 14:28 Uhr

Wichtiger Sieg: Bornaer HV schlägt Waldheimer Reserve

Wichtiger Sieg: Bornaer HV schlägt Waldheimer Reserve

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Bornaer Bezirksliga-Handballer feiern ihren Torwart Fabian Hoppe nach dem 31:27-Sieg über die Reserve vom VfL Waldheim. 
Die Bornaer Bezirksliga-Handballer feiern ihren Torwart Fabian Hoppe nach dem 31:27-Sieg über die Reserve vom VfL Waldheim.  © Florian Pohl
Anzeige

Bornas Bezirksliga-Handballer haben wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg geholt. Am Wochenende besiegten sie die Verbandsliga-Reserve vom VfL Waldheim mit 31:27.

Borna. ​Vier Wochen hatten Bornas Handballer Zeit, um die letzten beiden Auswärtspartien in der Bezirksliga aufzuarbeiten. Sowohl bei der SG LVB III als auch beim SV Lok Leipzig Mitte III kam man nach schwacher Leistung gehörig unter die Räder und befand sich seitdem im Abstiegskampf wieder. Ins letzte Heimspiel der Saison gegen den VfL Waldheim II ging Borna dann als Tabellenletzter, da die HSG Rückmarsdorf II zwischenzeitlich ein Nachholspiel gewonnen hatte. Ein Sieg war also Pflicht, um die Chancen auf den Verbleib in der Bezirksliga zu erhalten.

Anzeige

Viele Zuschauer sahen mit Beginn der Partie ein neues Gesicht im Bornaer Tor. Fabian Hoppe spielt seine erste Saison beim BHV und stellt sich sonst für die zweite Männermannschaft in den Kasten. Am Samstag bestritt er sein zweites Spiel für die erste Mannschaft und wurde zum Matchwinner. Schon im vorherigen Spiel des Tages zeigte er beim Spiel vom Borna II seine Klasse und knüpfte auch gegen Waldheim direkt an diese Leistung an.

Mehr zum Sport

Ein Wermutstropfen waren wieder einmal die vielen Zeitstrafen und Strafwürfe. Erstaunlicherweise konnte Borna nach zweifacher Unterzahl und einem gehaltenen Siebenmeter nach zehn Minuten die Führung übernehmen (6:5). Diese gab der BHV zwar zwischenzeitlich noch mal ab, konnte sich aber schnell davon wieder erholen und sich bis zur Halbzeit immer wieder mit zwei Toren absetzen (12:10, 14:12). Florian Pohl von Linksaußen und Ron Heidolf aus dem Rückraum waren mit jeweils fünf Toren am treffsichersten in der ersten Halbzeit, die mit einer knappen 15:14-Führung für die Hausherren endete.

Auf Rechenspiele verzichten

In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit lieferte der BHV ein Defensivbollwerk ab. Außerdem bissen sich die Gäste an Torhüter Fabian Hoppe die Zähne aus. Der VfL Waldheim versuchte teilweise minutenlang, einen Angriff überhaupt abzuschließen, während die Bornaer oft die ersten Lücken erfolgreich nutzen konnten. Es kam schnell zur Vier-Tore-Führung, die dem Spiel der Bornaer noch mehr Sicherheit gab.

Anzeige

Nach 45 Minuten stand es dann schon 24:18 für die Hausherren. In der 54. Minute stieg der Durchschnittspuls noch mal gehörig an, als die Waldheimer per Siebenmeter auf 25:28 verkürzten. Doch mit zwei Treffern hintereinander konnten die letzten Zweifel am Bornaer Heimsieg beseitigt werden. Am Ende stand ein 31:27-Erfolg auf der Anzeigetafel.

In der Bezirksliga Leipzig gibt es nun vier Mannschaften mit jeweils sechs Punkten. Nach theoretischer Anwendung des direkten Vergleichs findet sich der BHV auf dem neunten Platz wieder. Im letzten Saisonspiel am 8. Mai gegen den Tabellenletzten HSG Rückmarsdorf II sollte aber auf Rechenspiele verzichtet werden.

Bornaer HV: ​F. Hoppe, T. Dulc, B. Wehner, P. Hoppe - R. Heidolf (8), F. Pohl (6), R. Müller (5), M. Eckardt (4), T. Kilincer (3). N. Eckardt (2), B. Wurzer (2), A. Jugel (1) und P. Bucklisch.

Florian Pohl

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.