28. Juni 2020 / 15:50 Uhr

"Wie ein zweites Zuhause": Petrik Krajinovic zurück beim SV Eichede

"Wie ein zweites Zuhause": Petrik Krajinovic zurück beim SV Eichede

Daniel Politowski
Lübecker Nachrichten
Petrik Krajinovic kehrt nach dreijähriger Abstinenz zum SV Eichede zurück.
Petrik Krajinovic kehrt nach dreijähriger Abstinenz zum SV Eichede zurück. © SV Eichede.
Anzeige

Drei Jahre spielte er am anderen Ende Deutschlands in der Oberliga Baden-Württemberg, nun die Rückkehr nach Norddeutschland.

Anzeige
Anzeige

Oberligist SV Eichede treibt die Planungen für die neue Saison mit großen Schritten voran. So freut man sich bei den "Bravehearts" über eine Rückkehr ins Ernst-Wagener-Stadion. Mit dem 27-jährigen Petrik Krajinovic kehrt ein Defensivspezialist zurück zum SVE.

Ein Jahrzent Krajinovic beim SV Eichede

Ganze zehn Jahre streifte Krajinovic Woche für Woche das rote Trikot der Eicheder über, ehe es ihn 2017 ans andere, südliche Ende von Deutschland verschlug. Hier arbeitete er in Stuttgart für die VW-Tochter Porsche als Entwicklungsingenieur. Da er diesen Job jedoch größtenteils aus dem Homeoffice erledigen möchte und auch kann, wünschte er sich von seinem bisherigen Klub SGV Freiberg nach dreijähriger Abstinenz einen Wechsel zurück in den Norden Deutschlands.

Mehr zum SV Eichede

Eichede für Krajinovic "zweites Zuhause"

Krajinovic selbst blickt auf eine erfolgreiche Vergangenheit bei Eichede zurück. So kommt er in seiner vergangenen Zeit bei den "Bravehearts" in 80 Oberliga- sowie 30 Regionalliga-Spielen zum Einsatz und blickt voller Vorfreude auf seine Rückkehr: "Es ist einfach nur schön, jetzt wieder ins Dorf zurückzukehren." Während seiner Karriere bei den Stormarnern wäre der Verein ein "zweites Zuhause" für den Defensiv-Allrounder geworden.

Er sei sich zwar bewusst, dass er Fitness-technisch "noch etwas aufzuholen" hätte, will Verein und Mannschaft aber nach seinen besten Möglichkeiten unterstützen, wie er auf der Internetseite des SVE verrät. Denn: Genau vor einem Jahr zog der Verteidiger sich seinen zweiten Kreuzbandriss zu. Trotzdem sei er fit und wird "voll in die Vorbereitung starten", lässt er den LN-Sportbuzzer wissen.

Krajinovic "alter Bekannter" von Coach Skwierczynski

Dem LN-Sportbuzzer verriet er außerdem, dass er sich auf alle Mitspieler, die er "von damals kennt", aber auch auf die neuen. Seinen neuen Trainer, Denny Skwierczynski, kennt der 27-Jährige, der zwischen seinen beiden Wohnsitzen im Norden und im Süden hin und her pendeln wird, schon aus der Zeit, während der dieser ihn in der Landesauswahl trainierte. Der Ex-Coach des VfB Lübeck sei ein "Top-Trainer", so Krajinovic gegenüber dem Sportbuzzer.

Dieser "Top-Trainer" blickt ebenfalls freudig auf die Rückkehr Krajinovics: "Ich freue mich, dass Petrik sich wieder dem SV Eichede anschließt. Wenn wir es hinbekommen, ihn wieder in eine gute Form zu bringen, kann er eine sinnvolle und erfahrene Verstärkung für unseren Kader sein."

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, bald für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, bald für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Prägender Spieler der erfolgreichsten Zeit des SV Eichede

Auch der Sportliche Leiter Malte Buchholz ist voll des Lobes für die Neuverpflichtung: "Nicht nur sportlich, sondern auch menschlich ist Petrik Krajinovic einer der herausragenden Spieler, der die erfolgreichste Phase der Vereinsgeschichte zwischen 2012 und 2017 entscheidend mitgeprägt hat." Man sei froh, jemanden zurück in seinen "Reihen zu wissen", der sich zu "100 Prozent mit dem SV Eichede" identifiziere.