01. August 2021 / 15:30 Uhr

Wieder Erstrunden-Crash in der Formel 1: Bottas räumt mehrere Autos ab - darunter Verstappen

Wieder Erstrunden-Crash in der Formel 1: Bottas räumt mehrere Autos ab - darunter Verstappen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Beim Start in Budapest sorgte Valtteri Bottas (dessen zerstörtes Auto im kleinen Foto zu sehen ist) für einen Massencrash an dem unter anderem auch der WM-Führende Max Verstappen beteiligt war.
Beim Start in Budapest sorgte Valtteri Bottas (dessen zerstörtes Auto im kleinen Foto zu sehen ist) für einen Massencrash an dem unter anderem auch der WM-Führende Max Verstappen beteiligt war. © Getty
Anzeige

Valtteri Bottas hat für einen heftigen Startcrash und den Ausfall mehrerer Autos gesorgt. Der Mercedes-Pilot rauschte in den McLaren von Lando Norris. Das Rennen wurde wegen herumliegender Trümmerteile kurzzeitig unterbrochen. Der involvierte WM-Spitzenreiter Max Verstappen verlor mehrere Plätze.

Nach nur zwei Runden ist der Große Preis von Ungarn kurzzeitig unterbrochen worden. Grund dafür war ein Unfall mit mehreren Autos unmittelbar nach dem Start am Sonntag auf dem Hungaroring. Dabei krachte Valtteri Bottas zunächst mit seinem Formel-1-Mercedes in den McLaren von Lando Norris. Zudem wurden unter anderem WM-Spitzenreiter Max Verstappen und dessen Red-Bull-Teamkollege Sergio Perez in den Unfall auf nasser Strecke verwickelt.

Anzeige

Für Bottas, der einen schlechten Start von Rang zwei aus hinter Pole-Mann Lewis Hamilton im Silberpfeil erwischt hatte und sich dann beim Anbremsen auf die erste Kurve verschätzte, war das elfte Saisonrennen damit beendet. Ebenso ging es für Charles Leclerc im Ferrari und auch Lance Stroll im Aston Martin nicht mehr weiter.

Auf der Strecke lagen jede Menge Teile, die erstmal aufgesammelt werden mussten. An den teilweise demolierten Autos, darunter auch dem Red Bull von Verstappen, versuchten die Mechaniker, die gröbsten Schäden während der Unterbrechung zu reparieren.