05. Januar 2022 / 16:01 Uhr

Wieder gegen Werder: Hannover 96 organisiert neues Testspiel am Samstag

Wieder gegen Werder: Hannover 96 organisiert neues Testspiel am Samstag

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Szene aus dem letzten Spiel 2021: Maximilian Beier (links) gegen Bremens Marco Friedl.
Szene aus dem letzten Spiel 2021: Maximilian Beier (links) gegen Bremens Marco Friedl. © picture alliance/dpa
Anzeige

Der Test am Freitag gegen Zwolle fällt aus. Das Schlusslicht aus der ersten niederländischen Liga meldet zu viele Coronafälle. Hannover 96 fand schnell Ersatz. 96 testet am Samstag in der Eilenriede gegen Werder Bremen, eine echte Bewährungsprobe für die neuen Spieler Cedric Teuchert und Mark Diemers.

Samstagmittag spielt 96 ab 12.30 Uhr ohne Fans gegen Werder Bremen über zweimal 60 Minuten in der Eilenriede. Damit startet das Jahr mit dem Gegner, wie 2021 endete. In der 2. Liga hatte 96 die Partie mit 1:4 verloren. Diesmal stehen andere Dinge im Vordergrund. Die neuen Spieler Cedric Teuchert und Mark Diemers werden spielen, auch die Nummer eins Ron-Robert Zieler ist zurück.

Anzeige

"Bremen ist sogar als Gegner besser als Zwolle - und wir haben einen Tag mehr Zeit", sagte Manager Marcus Mann im Rahmen des Mittwochstrainings. Bei Regen und Wind waren Eckbälle und Freistöße die Schwerpunkte. Dabei zeigte der neue Mittelfeldspieler Diemers schon, dass er scharf geschnittene Standards schießen kann.

Die Partie gegen Bremen ist der einzige Test vor dem ersten Ligaspiel am 14. Januar bei Hansa Rostock. Die Rostocker bereiten sich in Belek auf die Rückrunde vor, der geplante Test von Hansa gegen Waldhof Mannheim fiel aus.