30. Mai 2021 / 08:00 Uhr

Wieder Leben in der Bude

Wieder Leben in der Bude

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Kids
Das Leben kehrt auf die Sportplätze zurück, ab Montag trainieren auch die älteren Jahrgänge wieder gemeinsam. © Uwe Kläfker
Anzeige

JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen bietet interessierten jugendlichen Fußballern offenes Training an.

Anzeige

Es geht wieder los, ab Montag, 31. Mai, trainieren die Teams der JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen wieder gemeinsam unter freiem Himmel und bieten offenes Training für alle interessierten Fußballer an. „Wer Lust hat, mitzutrainieren, ist gerne willkommen. Wir suchen vor allem auch Torhüter für jeden Jahrgang“, sagt Enzens Jugendleiter Frank Altewolf.

Anzeige

Schließlich bietet die JSG nicht nur leistungsorientierten Fußball an. “Deshalb darf sich jeder Fußballer ausbrobieren.” Alles laufe coronakonform ab, versichtert der Jugendleiter.

Die A-Junioren (Landesliga) der Jahrgänge 2003/04 trainieren unter Coach Nico Körtner montags (Enzen) und mittwochs (Niedernwöhren), jeweils von 19 bis 20.30 Uhr.

Die Bezirksliga-B-Junioren (05/06), gecoacht von Jannik Späth, sind montags in Niedernwöhren und mittwochs in Enzen, jeweils von 18.30 bis 20 Uhr.

Steffen Gramkow, Trainer der C-Junioren (Landesliga) bittet seine Jahrgänge (07/08) montags (Enzen) und mittwochs (Niedernwöhren) von 18 bis 19.45 Uhr auf den Sportplatz.

Das D-Junioren-Training findet unter Mark Henselewski dienstags (Enzen) und donnerstags (Niedernwöhren) von 17.30 bis 19 Uhr statt.

Altewolf bittet darum, dass sich interessierte Spieler wegen Corona vor dem Training telefonisch beim jeweiligen Trainer anmelden.

Die Telefonnummern findet Ihr hier:

A-Junioren: Nico Körtner (0176) 20 73 05 43

B-Junioren: Jannik Späth (0160) 99 75 94 68

C-Junioren: Steffen Gramkow (0178) 600 40 69

D-Junioren: Mark Henselewski (0176) 386 45145