26. Juli 2020 / 20:53 Uhr

Wiedersehen mit Ex-Klub: Ehemaliger Bayern-Trainer Niko Kovac testet mit AS Monaco gegen Eintracht Frankfurt

Wiedersehen mit Ex-Klub: Ehemaliger Bayern-Trainer Niko Kovac testet mit AS Monaco gegen Eintracht Frankfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niko Kovac testet mit seinem neuen Klub AS Monaco gegen Eintracht Frankfurt.
Niko Kovac testet mit seinem neuen Klub AS Monaco gegen Eintracht Frankfurt. © imago images/Sven Simon/Montage
Anzeige

Kaum hat Niko Kovac seinen neuen Job beim AS Monaco angetreten, darf er sich schon auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen. Die Monegassen treffen am 1. August in einem Testspiel auf seinen Ex-Klub Eintracht Frankfurt.

Anzeige

Für Trainer Niko Kovac gibt es mit seinem neuen Klub AS Monaco schon bald ein Wiedersehen mit Eintracht Frankfurt. Der achtmalige französische Meister gastiert am 1. August (18.00 Uhr) bei den Hessen, dem früheren Klub des Kroaten. Für den Bundesligisten ist es der erste und einzige Härtetest vor dem Rückspiel in der Europa League gegen den FC Basel (6. August). Wegen der Coronavirus-Pandemie wird die Begegnung ohne Zuschauer ausgetragen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Wir freuen uns besonders auf dieses Spiel. Es ist immer wieder schön, nach Frankfurt zu kommen und Freunde zu treffen“, erklärte Kovac. Sportlich sei das ein interessanter Test, sagte der 48-Jährige. Vor seinem Wechsel zum FC Bayern München hatte Kovac die Hessen von 2016 bis 2018 trainiert und zum Sieg im DFB-Pokal geführt.

„Ein hochkarätiger Gegner wie Monaco ist ein guter Test für uns im Hinblick auf das Spiel gegen Basel. Wie alle Frankfurter freue ich mich auf das Wiedersehen mit Niko Kovac“, sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter. Der 50 Jahre alte Österreicher hatte bei der Eintracht die Nachfolge des Kroaten angetreten. Im März hatten die Frankfurter das Achtelfinal-Hinspiel gegen Basel im eigenen Stadion mit 0:3 verloren.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Kovac freut sich auf "große Herausforderung" in Monaco

Niko Kovac hatte erst vor einer Woche das Amt bei seinem neuen Arbeitgeber angetreten und damit für eine echte Überraschung auf dem Trainer-Markt gesorgt. Der Kroate, der im November 2019 beim FC Bayern entlassen wurde und nun einen Dreijahresvertrag in Frankreich unterschrieben hat, tritt bei den Monegassen die Nachfolge von Robert Moreno an. "Es ist ein großes Projekt und eine große Herausforderung. Ich freue mich auf Monaco und ich denke, das ist der richtige Platz für das richtige Projekt", sagte Kovac in einem am vergangenen Montag veröffentlichten Klub-Video. Mit seinen neuen Verein kehrt er nun schon bald nach Deutschland zurück.