13. Dezember 2021 / 13:18 Uhr

Wiedersehen mit Alexander Sörloth: RB Leipzig in der Europa League gegen Real Sociedad

Wiedersehen mit Alexander Sörloth: RB Leipzig in der Europa League gegen Real Sociedad

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
In der Europa League kommt es für RB Leipzig zum Aufeinandertreffen mit Stürmer Alexander Sörloth.
In der Europa League kommt es für RB Leipzig zum Aufeinandertreffen mit Stürmer Alexander Sörloth. © Getty Images
Anzeige

Dank eines 2:1-Erfolges gegen Manchester City schaffte RB Leipzig den Sprung in die K.o.-Runden-Playoffs der Europa League. Dort wartet mit den Spaniern von Real Sociedad ein unangenehmer Gegner auf das Team von Coach Domenico Tedesco.

Nyon. RB Leipzig bekommt es in den K.o.-Runden-Playoffs der Europa League mit Real Sociedad San Sebastian zu tun. Das ergab die Auslosung am Montagmittag in Nyon. Für den Bundesligisten bringt das Duell auch ein Wiedersehen. Denn bei den Spaniern spielt Alexander Sörloth. Der Norweger steht eigentlich in Diensten von RB, wurde im Sommer nach einem glücklosen und torarmen Premierenjahr am Cottaweg aber an Real Sociedad ausgeliehen. Der 26-Jährige stand seitdem in 19 Partien für San Sebastian auf dem Rasen, erzielte vier Tore, zuletzt beim 3:0-Erfolg der Basken in der Europa League gegen PSV Eindhoven.

Anzeige

Vierter der spanischen La Liga

Bei RB herrschte am Montag Zufriedenheit angesichts eines "attraktiven" Loses. Vor allem über das Wiedersehen mit Sörloth, freue man sich, so der Kaufmännische Leiter Sport, Florian Scholz. "Wir wollen in Europa wieder für Furore sorgen und werden versuchen ins Achtelfinale der Europa League einzuziehen." Die Leipziger spielen im sechsten Jahr im deutschen Oberhaus und im fünften im europäischen Wettbewerb. "Dementsprechend wollen wir jetzt nachlegen und uns weiter etablieren", so Scholz, der vor allem eins hofft: "Dass wir auch gegen Sociedad wieder vor Fans spielen dürfen."

Mehr zu RB

Real Sociedad rangiert aktuell auf Platz vier der spanischen La Liga. Der Abstand auf Klassenprimus Real Madrid beträgt satte 13 Punkte. Auf heimischem Rasen gewann das Team in der Liga vier seiner acht Partien, erzielte dabei allerdings lediglich fünf Tore. In der Fremde zeigt sich San Sebastian treffsicherer, verließ hier in neun Spielen ebenfalls viermal als Sieger den Platz, traf allerdings 14 mal. In der Europa League stehen jeweils ein Heim- und ein Auswärtssieg sowie drei Unentschieden zu Buche. Trainiert wird das Team von Imanol Alguacil.


Rückspiel auswärts

Bis es für RB zum Aufeinandertreffen mit Sörloth und den Basken kommt, dauert es noch ein paar Wochen. Die Partien sind für den 17. Februar sowie den 24. Februar angesetzt. Die Gruppenzweiten der Europa League bestreiten das Rückspiel zu Hause. Diesbezüglich herrscht für RB also bereits Planungssicherheit. Das Team um Kapitän Peter Gulacsi darf zunächst zu Hause ran, muss das entscheidende zweite Duell dann aber in Spanien bestreiten.

Die Sieger der Playoffs qualifizieren sich für das Achtelfinale. Dort warten die Gruppenersten der Europa League. Zu ihnen werden auf jeden Fall Olympique Lyon, West Ham United, Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen gehören. Die Paarungen der Runde der letzten 16 werden am 25. Februar ausgelost. Die Partien werden am 10. und am 17. März angepfiffen.

Das Finale der Europa League steigt am 18. Mai in Sevilla. Der Sieger qualifiziert sich für die Champions League.

Weitere Infos folgen!