21. Dezember 2021 / 15:30 Uhr

Wildes Gerücht: Real Madrid soll Wolfsburg-Abräumer Lacroix im Visier haben

Wildes Gerücht: Real Madrid soll Wolfsburg-Abräumer Lacroix im Visier haben

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Verlässt er den VfL Wolfsburg? Maxence Lacroix.
Verlässt er den VfL Wolfsburg? Maxence Lacroix. © 2021 Getty Images
Anzeige

Wildes Gerücht aus Spanien: Maxence Lacroix soll ins Visier von Top-Klub Real Madrid geraten sein. Die Königlichen wollen für die neue Saison einen neuen Innenverteidiger holen.

Maxence Lacroix weg? Es gibt mal wieder wilde Spekulationen. Der hoch talentierte VfL-Innenverteidiger soll laut "diariogol" ins Visier von Real Madrid geraten sein. Der spanische Top-Verein will für die neue Saison einen neuen Innenverteidiger verpflichten. Und zum Kandidatenkreis soll auch der Abwehrmann des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gehören.

Anzeige

Gehandelt werden etwa der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Matthijs de Ligt (Juventus Turin) und angeblich auch Lacroix, der in dieser Hinrunde seine Top-Leistungen aus der Vorsaison nicht hatte bestätigen können. Im vergangenen Sommer war RB Leipzig beim Versuch gescheitert, den Franzosen nach Sachsen zu locken, anschließend verlängerten die Wolfsburger seinen Vertrag vorzeitig bis 2025 und hoben seine Bezüge an. Zudem berichteten zuletzt mehrere Medien, dass der 21-Jährige dank einer Ausstiegsklausel im nächsten Sommer für 40 Millionen Euro aus seinem Kontrakt raus könne.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Junge Spieler holen, sie entwickeln und dann mit Gewinn abgeben - auch wenn ein Lacroix-Abschied sportlich schmerzhaft wäre, so würde er doch in die VfL-Philosophie passen. Im Sommer 2020 hatten die Wolfsburg den damals völlig unbekannten Spieler für 5 Millionen Euro vom FC Sochaux aus der 2. Liga Frankreichs geholt. Innerhalb kürzester Zeit war der schnelle und zweikampfstarke Abwehrspieler zum Shootingstar aufgestiegen, den neben Leipzig auch Borussia Dortmund und der FC Chelsea im Visier hatten.

Anzeige

Immer wieder Gerüchte um Lacroix - jüngst hieß es, der AC Mailand habe ihn für einen Wintertransfer ins Visier genommen - weil Ex-VfLer Simon Kjaer lange fehle. Kjaer, der von 2010 bis 2013 beim VfL spielte, hatte sich in der Serie-A-Partie gegen den CFC Genua eine schwere Knieverletzung zugezogen und wird sehr wahrscheinlich ein halbes Jahr lang ausfallen.