14. Juni 2017 / 11:49 Uhr

William-Wechsel zum VfL Wolfsburg: Noch in dieser Woche offiziell?

William-Wechsel zum VfL Wolfsburg: Noch in dieser Woche offiziell?

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
William - VfL Wolfsburg - Porto Alegre
William - VfL Wolfsburg - Porto Alegre © Imago
Anzeige

Zwei Neue (Marvin Stefaniak sowie John Anthony Brooks) hat der VfL Wolfsburg bereits verpflichtet, in dieser Woche könnte - so heißt es aus Brasilien - ein weiterer dazukommen: William de Asevedo Furtado, kurz: William.

Anzeige

Nach der Katastrophen-Saison mit Fast-Abstieg kam beim VfL alles auf den Prüfstand - Sportdirektor Olaf Rebbe bekam von VfL-Aufsichtsratschef und VW-Vorstand Francisco Garcia Sanz das Vertrauen ausgesprochen, die Dinge anzupacken.

Anzeige

+++ Verlässt Luiz Gustavo den VfL Wolfsburg in Richtung Mailand? +++​

Marcelo Medeiros, Präsident von Williams aktuellem Klub SC Internacional Porto Alegre, bestätigte bereits im Winter, dass der offensiv agierende Rechtsverteidiger sich entschieden habe, künftig für einen deutschen Klub spielen zu wollen. Schon damals waren die Wolfsburger am 22-Jährigen, dem demnächst das Debüt in der Selecao winken dürfte, interessiert (WAZ berichtete). Fix war der Deal jedoch noch nicht, in Sachen Ablösesumme wurde in der kurzen Transferperiode keine Einigung gefunden. Aber jetzt soll es so weit sein.

Wolfsburg zahlt für William angeblich rund 5 Millionen Euro Ablöse. Der neue VfL-Brasilianer kann übrigens nicht nur hinten rechts, sondern auch im rechten Mittelfeld spielen.