24. Februar 2020 / 10:56 Uhr

Windige Angelegenheit: SSV Vorsfelde besiegt FC Brome im Test

Windige Angelegenheit: SSV Vorsfelde besiegt FC Brome im Test

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
200223_152753_SSV- Brome_006_layout
Deutliches Ergebnis: Der SSV Vorsfelde (beim Schuss) besiegte den klassentieferen FC Brome. © Tim Schulze
Anzeige

Gelungener erster Einsatz: Die Landesliga-Fußballer des SSV Vorsfelde bestritten gegen den FC Brome aus der Bezirksliga ihr erstes Testspiel, gewannen direkt mit 6:1 (2:0) - trotz des starken Windes.

Anzeige
Anzeige

Landesligist SSV Vorsfelde besiegte den Bezirksligisten FC Brome mit 6:1.

Testspiel: SSV Vorsfelde (hellgrüne Trikots) - FC Brome. Zur Galerie
Testspiel: SSV Vorsfelde (hellgrüne Trikots) - FC Brome. © Tim Schulze
Mehr Wolfsburger Sport

Schon vor dem Spiel hatte Vorsfelde losgelegt, traf sich vormittags zu einer Laufeinheit. Als es dann auf den Kunstrasenplatz des Drömlingstadions ging, "war es mit dem Wind noch ganz gut, der kam erst zum Ende der ersten Hälfte", berichtete SSV-Coach Burkhard Kick.

Extreme Windverhältnisse

Dann wehte es aber richtig. "Es war echt extrem. Man konnte Fußball spielen, aber sobald der Ball in der Luft war, musste man schon berechnen, wo er wieder runterkommt", so Kick, der in der ersten Halbzeit mit Viererkette spielen ließ, es nach der Pause aber mit drei Mann in der Abwehr versuchte: "Das hatten wir so noch nicht gespielt. Natürlich gab's hier und da ein paar Lücken", so der Coach.

Am Gegentor waren diese aber nicht Schuld - stattdessen schlug es per Freistoß ein. Kick: "Der ging mit dem Wind in den Knick." Mahmut Chaaban jagte das Leder aus halblinker Position zum Ehrentreffer für die Gäste ins Netz.

Mittwoch kommt Calberlah

Trotz dieses Schönheitsfehlers war Kick zufrieden: "Für das erste Spiel - und dafür, dass wir vorher die Laufeinheit hatten - war's echt okay." Vor allem die hohe Laufbereitschaft seines Teams freute den Trainer, "es war ein gelungener Tag."

Bereits am Mittwoch steht der nächste Test auf dem Program: Um 18.30 Uhr kommt Bezirksligist SV Calberlah.

Tore: 1:0 (3.) Haberecht, 2:0 (32.) Schmidtheisler, 3:0 (48.) Krüger, 3:1 (62.) M. Chaaban, 4:1 (67.) Schmidtheisler, 5:1 (75.) Cinquino, 6:1 (90.) Cinquino.