16. Mai 2022 / 18:14 Uhr

"Wir sind stolz auf ihn": HSV-Kapitän Schonlau schwärmt nach Erreichen der Relegation von Trainer Walter

"Wir sind stolz auf ihn": HSV-Kapitän Schonlau schwärmt nach Erreichen der Relegation von Trainer Walter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 HSV-Trainer Tim Walter (l.) genießt das Vertrauen seiner Profis.
HSV-Trainer Tim Walter (l.) genießt das Vertrauen seiner Profis. © IMAGO/Lobeca/Philipp Szyza (Montage)
Anzeige

Der Hamburger SV hat sich auf der Zielgeraden der Zweitliga-Saison doch noch unter die ersten drei Teams gespielt und kämpft in der Relegation nun um den Aufstieg in die Bundesliga. HSV-Trainer Tim Walter genießt dabei das Ansehen seiner Profis. Kapitän Sebastian Schonlau geriet ins Schwärmen.

Mannschaftskapitän Sebastian Schonlau vom Zweitligisten Hamburger SV hat vor den Relegationsspielen gegen Hertha BSC die Rolle von Trainer Tim Walter im Team gelobt. Walter sei nicht nur stolz auf die Mannschaft, "sondern wir sind auch stolz auf ihn", sagte der HSV-Innenverteidiger am Montag in der Hansestadt über den 46-Jährigen. Und: "Ich bin sicher, er ist noch eine ganze Weile hier - und das ist auch gut so."

Anzeige

Die Mannschaft sei "superhappy, wie es läuft mit dem kompletten Trainerteam". Eine Veränderung nach der Saison ist für den 27-Jährigen keine Option. "Wir sind froh, dass die Konstellation so ist, wie sie ist und hoffen, dass sie noch möglichst lange bestehen bleibt", sagte er.

Schonlau betonte, dass die Saison schon vor den Relegationsspielen am Donnerstag (20.30 Uhr/ live sehen mit Sat.1 und Sky Ticket [Anzeige]) und Montag "eine sehr, sehr gute war". Vor fünf, sechs Wochen hätte keiner mehr mit einer Aufstiegschance gerechnet, meinte er.

Anzeige

Nach dem 3:2 am Sonntag beim FC Hansa Rostock und der erreichten Relegation ging er mit gutem Beispiel voran. Bei ihm sei es bei einem Bier geblieben, versicherte er. Was seine Mitspieler angehe, konnte er keine Auskunft geben. "Dass keiner gestern ausgerastet ist, das versteht sich von alleine", sagte der Innenverteidiger.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.