06. April 2022 / 20:33 Uhr

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 14)

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 14)

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Wir suchen das Brandenburger Bild der Woche.
Wir suchen das "Brandenburger Bild der Woche". © Feller, Verein, Ramlow, Böttcher - SPORTBUZZER-Grafik
Anzeige

Der SPORTBUZZER Brandenburg hat wieder vier Szenen von der vergangenen Fußballwoche zusammengestellt – votet für euren Favoriten!

Auf den Fußballplätzen der Region geht es Woche für Woche zur Sache. Wir gehen dabei regelmäßig mit der Kamera auf Bilderfang und suchen das Bild der Woche. Die Abstimmung läuft bis zum Freitag um 12 Uhr und wird am Wochenende via Facebook aufgelöst. Durch alle bisherigen Bilder der Woche der Saison 2021/22 könnt ihr euch hier nochmal durchklicken, die Erstplatzierten der Saison 2020/21 findet ihr unter diesem Link.

Anzeige
bdw
Sicherheit. © Marius Böttcher

1. Es war eines der überraschendsten Ergebnisse des 23. Spieltags in der Landesklasse West. Mit 4:0 (2:0) siegten die Fußballer des Pritzwalker FHV gegen die Potsdamer Kickers und waren fast über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft. Nur selten musste Gäste-Keeper Marcus Damerius parieren und sicher zupacken, wie in diesem Bild. Foto: Marius Böttcher

bdw
Artistisch. © Andreas Ramlow

2. Torlos ging das Oberliga-Nord-Spiel zwischen dem Ludwigsfelder FC und dem RSV Eintracht aus. Die beste Möglichkeit hatte dabei Fabio Engelhardt, der nach seinem Schuss, der auf dem Foto zu sehen ist, nur den Pfosten traf. Artistisch versuchte RSV-Schlussmann Marek Große den Treffer zu verhindern. Foto: Andreas Ramlow

Anzeige
bdw
Zweikampf. © Benjamin Feller

3. Eine umkämpfte Partie gab es am Sonntag auf dem Sternsportplatz zwischen Fortuna Babelsberg II und dem SV Ziesar zu sehen. Trotz Rückstand siegten die favorisierten Gäste am Ende mit 4:2. Dass dieser Erfolg kein Geschenk war, konnte man an der fotografierten Szene sehen. Gäste-Akteur Thomas Kaps bekommt bei seinem Schuss noch einen Tritt von Fortuna-Kicker Maximilian Gräser ab. Foto: Benjamin Feller

Die Kreisliga-Kicker des SV 05 Rehbrücke senden die besten Genesungswünsche an Marvin Hempel.
Zusammenhalt. © Verein

4. "Einer für Alle, Alle für Einen", heißt es oft im Mannschaftssport. Die Kicker des SV 05 Rehbrücke leben dieses Motto. Beim 5:2-Sieg der ersten Mannschaft gegen den SV Busendorf verletzte sich Marvin Hempel, der Angreifer der Grün-Weißen, schwer und brach sich das Schienbein. Zusammen mit der zweiten Garde des SV05 schickten seine Teamkollegen beste Genesungsgrüße ins Krankenhaus, wo der Stürmer mittlerweile erfolgreich operiert wurde. Foto: Verein

Hier abstimmen: Wählt euer "Bild der Woche"