28. Juli 2020 / 15:26 Uhr

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 31)

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 31)

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wir suchen das Brandenburger Bild der Woche (KW 31).
Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 31). © Benjamin Feller, Marius, Böttcher, Patrick Jordan/SPORTBUZZER-Montage
Anzeige

Der SPORTBUZZER Brandenburg hat wieder vier Szenen von der vergangenen Fußballwoche zusammengestellt – votet für euren Favoriten!

Anzeige
Anzeige

Da es auf dem Fußballplatz (endlich) weitergeht, können auch wir mit der Kamera auf Bilderfang gehen. Deshalb suchen wir ab sofort wieder das Bild der Woche. Die Abstimmung läuft bis zum Freitag um 12 Uhr und wird am Wochenende via Facebook aufgelöst. Durch alle Bilder der Woche der Saison 2019/20 könnt ihr euch hier nochmal durchklicken.

Simon Albrecht (r. Werder) macht das 1:0, Werderaner FC - Brandenburger SC Sued, Testspiel, Saison 20/21, Werder, 24.07.2020, Foto: Benjamin Feller
Eiskalt. © Benjamin Feller
Anzeige

1. Gegen den eine Spielklasse höher agierenden BSC Süd 05 zeigte der Werderaner FC in allen Mannschaftsteilen eine gute Leistung. Dass am Ende sogar ein 1:0-Sieg heraussprang, war auch ein Verdienst von Simon Albrecht. Rund zehn Minuten vor dem Ende der Partie fing der 19-jährige Neuzugang einen zu kurz gespielten Ball ab, behielt im direkten Duell mit dem gegnerischen Keeper die Nerven und vollendete eiskalt zum 1:0. Foto: Benjamin Feller

IMG_1209
Abschied. © Marius Böttcher

2. Der FK Hansa Wittstock hat am vergangenen Freitagabend seinen langjährigen Trainer Jörg Lutter in einem würdigen Rahmen verabschiedet. Gut 250 zahlende Zuschauer, Freunde und Wegbegleiter pilgerten ins Stadion des Friedens, wo der 49-Jährige, der 14 Jahre auf dem Wittstocker Trainerstuhl verbrachte, sein verdientes Abschiedsspiel erhielt. Auf dem Feld ging es zwischen den aktuellen und den ehemaligen Hanseaten trotz des freundschaftlichen Aspekts rassig daher, am Ende teilten sich beide friedlich mit einem 5:5-Unentschieden die Punkte. Foto: Marius Böttcher

TSV Wachow/Tremmen
Bollwerk. © Patrick Jordan

3. Nach einer halben Stunde und einer 2:0-Führung des Landesligisten Grün-Weiss Brieselang schien schon alles klar zu sein. Doch nie aufsteckende Kreisligist vom TSV Wachow/Tremmen kam durch zwei schön herausgespielte Tore noch zum Ausgleich und hielt weiter gut dagegen. Sinnbildlich die Freistoßmauer der Hausherren, die mit vereinen Kräften den Ball abhielt. Ganz nach dem Motto "Hauptsache dicht". Foto: Patrick Jordan

Robin Pfeifer (m.) trifft sehenswert zum 1:0 für Babelsberg 74.
Traumtor. © Benjamin Feller

4. Gäbe es ein Video vom Fallrückzieher-Tor von Robin Pfeifer, so wäre dem Angreifer vom FSV Babelsberg 74 die Auszeichnung der Sportschau sicher. So muss die bildliche Beschreibung vorerst genügen: Nach einer Eingabe von der linken Seite war der 32-Jährige artistisch zur Stelle. Danach fing der Landesligist noch zwei Treffer, sodass der RSV Eintracht 1949 die Partie für sich entscheiden konnte. Foto: Benjamin Feller

Hier abstimmen: Wählt euer "Bild der Woche"

Mehr anzeigen

Hier abstimmen: Wählt euer "Bild der Woche"