20. Oktober 2021 / 15:16 Uhr

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 42)

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 42)

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Wir suchen das Brandenburger Bild der Woche.
Wir suchen das Brandenburger Bild der Woche. © Teichmann, Ramlow, Schwandt, Brandhorst - SPORTBUZZER-Grafik
Anzeige

Der SPORTBUZZER Brandenburg hat wieder vier Szenen von der vergangenen Fußballwoche zusammengestellt – votet für euren Favoriten!

Auf den Fußballplätzen der Region geht es Woche für Woche zur Sache. Wir gehen dabei regelmäßig mit der Kamera auf Bilderfang und suchen das Bild der Woche. Die Abstimmung läuft bis zum Freitag um 12 Uhr und wird am Wochenende via Facebook aufgelöst. Durch alle Bilder der Woche der Saison 2020/21 könnt ihr euch hier nochmal durchklicken, die Erstplatzierten der Saison 2019/20 findet ihr unter diesem Link.

Anzeige
Jubeltraube.
Jubeltraube. © Oliver Schwandt

1. Befreiungsschlag für den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen! Die Kicker aus dem Fußballkreis Dahme/Fläming siegten am vergangenen Wochenende mit 3:0 (1:0) gegen den FSV Bernau und fuhren damit ihre ersten Zähler in dieser Spielzeit ein. Nach der Führung von Mattias Klatt per Strafstoßtor (21.) erhöhte Nils Reichardt per sehenswertem Schlenzer auf 2:0 (53.). Der anschließende Jubel war riesig - der Torschütze in der Traube gar nicht zu erkennen. Wenige Minuten später war er jedoch wieder da und markierte auch den 3:0-Endstand (61.). Foto: Oliver Schwandt

Kapitäne unter sich.
Kapitäne unter sich. © Christoph Brandhorst

2. Zwei Kapitäne unter sich. Im Oberhavel-Derby der Brandenburgliga zwischen dem SV Altlüdersdorf und dem Oranienburger FC gab es am vergangenen Sonnabend keinen Sieger. Zwar trennten sich beide Teams torlos, aber auf dem Altlüdersdorfer Rasen wurde sich kein Zentimeter geschenkt. Die Partie war geprägt von vielen Fouls und Nickligkeiten, der Unparteiische musste sechs Mal den gelben Karton aus der Tasche holen. Umso schöner sind Szenen wie in Halbzeit eins zwischen Altlüdersdorf-Kapitän Sven Marten (r.), und OFC-Spielführer Miguel Unger, als sich die beiden Akteure mit einem Lächeln die Hand gaben. Foto: Christoph Brandhorst


Fluggrätsche.
Fluggrätsche. © Andreas Ramlow

3. Vollen Einsatz zeigte Hennigsdorf-Kicker Lucas Heidel (l.) in dieser Szene, als er einen Pass von Paul van Humbeeck per sehenswerter Fluggrätsche abfangen wollte. Der Routinier ließ sich davon jedoch nicht beirren und behielt, wie seine Mannschaft beim späten 2:0-Heimerfolg, die Ruhe. Erst in Minute 88 sorgte Nils Schröder für die Führung, ehe Thomaz Klingl zwei Minuten später das zweite Tor erzielte. Ein wichtiger Erfolg für die Trebbiner, die sich ein wenig von den Abstiegsrängen absetzten konnten. Foto: Andreas Ramlow

Knapp vorbei.
Knapp vorbei. © René Teichmann

4. Dem Bild nach zu urteilen scheint William Wehse ,von der Reserve des FSV Babelsberg 74, einen gebrauchten Tag gegen die Kicker von Blau-Weiß Damsdorf erwischt zu haben. Doch ärgert sich der Angreifer hier nur, dass er Gäste-Keeper Jörn Beutel den Ball nicht vom Fuß nehmen konnte - der Weg wäre frei gewesen für seinen dritten Treffer an diesem Tag. Schon in der ersten Halbzeit brachte er sein Team mit einem Doppelpack in Führung und konnte nach dem Abpfiff einen souveränen 4:1-Heimsieg mit seinen Mitspielern bejubeln. Für den Kreisoberligisten war es der dritte Sieg in Folge. Foto: René Teichmann

Hier abstimmen: Wählt euer "Bild der Woche"