25. November 2021 / 12:31 Uhr

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 47)

Wir suchen das Brandenburger "Bild der Woche" (KW 47)

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Wir suchen das Brandenburger Bild der Woche.
Wir suchen das Brandenburger Bild der Woche. © Lieberenz, Ramlow, Becker, Verein - SPORTBUZZER-Grafik
Anzeige

Der SPORTBUZZER Brandenburg hat wieder vier Szenen von der vergangenen Fußballwoche zusammengestellt – votet für euren Favoriten!

Auf den Fußballplätzen der Region geht es Woche für Woche zur Sache. Wir gehen dabei regelmäßig mit der Kamera auf Bilderfang und suchen das Bild der Woche. Die Abstimmung läuft bis zum Freitag um 12 Uhr und wird am Wochenende via Facebook aufgelöst. Durch alle bisherigen Bilder der Woche der Saison 2021/22 könnt ihr euch hier nochmal durchklicken, die Erstplatzierten der Saison 2020/21 findet ihr unter diesem Link.

Anzeige
Pokalkrimi.
Pokalkrimi. © Verein

1. Früh üben sich die Pokalfighter! Durch einen 3:2 (0:1, 2:2)-Erfolg nach Verlängerung gegen den klassenhöheren FC Stahl Brandenburg zogen die C-Junioren-Fußballer der SpG Optik Rathenow/Chemie Premnitz am Samstag in das Achtelfinale des AOK-Landespokals ein. Dabei lagen die Kicker von Trainer Hans Büchner noch bis zur 55. Minute mit 0:2 hinten. Der Ausgleich gelang erst in der dritten Minute der regulären Spielzeit - der Jubel kannte keine Grenzen. Foto: Verein

Ernüchterung.
Ernüchterung. © Sebastian Lieberenz

2. Nicht weniger spektakulär sah es auf dem Sportplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße aus. Bei der Landesliga-Partie zwischen dem FSV Babelsberg 74 und dem SC Oberhavel Velten fielen beim 4:4-Remis gleich acht Tore. Den Schlusspunkt setzte Gäste-Akteur Nino Purrmann, der den Ball in der zweiten Minute der Nachspielzeit per Sonntagsschuss ins linke Eck schoss. Die mitgereisten Veltener waren außer Rand und Band, während die 74er, wie hier Verteidiger Marvin John Jakobczyk, es nicht wahr haben wollten. Foto: Sebastian Lieberenz

bdw
Kraftlos. © Andreas Ramlow

3. Auch die Akteure der Potsdamer Kickers gingen am Samstag geschlagen vom Platz. Im Landesklasse-Duell gegen die SG Michendorf zog die Elf von Trainer Thomas Welskopf den Kürzeren. Die Hausherren opferten viel, kämpften bis zum Schluss und mussten sich am Ende durch ein Tor von Kevin Wüstenhagen geschlagen geben. Erleichterung war hingegen bei der Schüler-Elf zu erkennen - die SGM hat durch den 1:0-Erfolg weiterhin zumindest Blickkontakt zum Tabellenführer Teltower FV. Foto: Andreas Ramlow

bdw
Hilfsbereit. © Dirk Becker

4. In Weisen kam es am Sonnabend zum Kellerduell in der Landesklasse West. Der SV Eiche empfing den Langener SV. Bis zur 82. Minute schienen die Hausherren einen wichtigen Erfolg einfahren zu können, doch der doppelte Andy Horn besorgte dem LSV einen wichtigen 3:2-Auswärtssieg. Besonders Weisen-Keeper Corven Tiedemann war darüber nicht erfreut und ließ sich zu einem Faustschlag hinreißen - eine unschöne Szene. Schöner sind dann doch Aktionen wie hier von Jonas Steiner (l.), der seinem Gegenspieler wieder auf die Beine hilft. Foto: Dirk Becker

Hier abstimmen: Wählt euer "Bild der Woche"