19. Mai 2020 / 12:47 Uhr

#WirAlle-Kampagne: RB Leipzig unterstützt Leipziger Kinderstiftung

#WirAlle-Kampagne: RB Leipzig unterstützt Leipziger Kinderstiftung

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
Fans RB Leipzig Fanschals
RB Leipzig ruft seine Fans zum Helfen auf. © Archiv
Anzeige

Mit seinem sechsten Spendenaufruf sammelt RB Leipzig im Rahmen der #WirAlle-Kampagne Geld für die Leipziger Kinderstiftung. Fans können ihren Teil beitragen, indem sie von Timo Werner und Dayot Upamecano signierte FIFA-Cards ersteigern – oder direkt spenden.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Leipziger Tafel, Straßenkinder e.V., Kinderstiftung Die Arche, Leipziger Oase, KIPPE-Straßenmagazin, Tagestreff INSEL TiMMi ToHelp e.V. und die Fußballvereine der Stadt haben in den vergangenen Wochen von der Spendeninitiative von RB Leipzig profitiert.

Nun hat der Fußball-Bundesligist ein weiteres Projekt bekannt gegeben, dass sich über eine Finanzspritze freuen darf: die Leipziger Kinderstiftung: RB steuert einen Sockelbetrag in Höhe von 20.000 Euro bei. Die Fans können die Summe durch Direktspenden sowie die Ersteigerung der von Timo Werner und Dayot Upamecano signierten FIFA-Cards auf der Online-Plattform „United Charity“ erhöhen. Die Auktion endet Mittwochvormittag.

Mehr zu RB

Die Leipziger Kinderstiftung will dazu beitragen, das Leben von Kindern und Jugendlichen in Armut lebenswürdiger zu gestalten. Dazu gehören u.a. ein Dach über dem Kopf, ein warmes Bett, eine warme Mahlzeit, Kleidung, Spielzeug, Bücher und Lehrmaterial für die Schule sowie die Teilnahme an Schul- und Freizeitaktivitäten.

Im Rahmen seiner #WirAlle-Kampagne hatte RB Leipzig in einer mehrwöchigen Spendeninitiative verschiedenen Vereinen und Initiativen der Stadt insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe der Fans stieg die Summe auf – Stand jetzt – fast 140.00 Euro. Die Leipziger Tafel erhielt 51.300 Euro, Straßenkinder e.V. 33.025 Euro und „Die Arche“ 31.370 Euro. 21.701 Euro gingen gebündelt an die Leipziger Oase, das KIPPE-Straßenmagazin, den Tagestreff INSEL sowie TiMMi ToHelp e.V. Mit dem Gesamterlös der virtuellen #WirAlle-Ticketaktion erhielten die 81 Vereine des Leipziger Fußballverbandes 40.574 Euro.