29. August 2017 / 09:24 Uhr

Wird Bochums Peniel Mlapa noch in dieser Woche ein Schwarz-Gelber?

Wird Bochums Peniel Mlapa noch in dieser Woche ein Schwarz-Gelber?

DNN
Dresdner Neueste Nachrichten
VfL Bochum - FC St. Pauli
Peniel Mlapa (l., im Trikot des VfL Bochum) könnte an die Elbe wechseln. © Bernd Thissen
Anzeige

Dynamo Dresden ist weiter auf der Suche nach Verstärkung im Angriff.

Dresden. Kurz vor Ende der Transferperiode am 31. August um 18 Uhr schlagen die Wellen über mögliche Last-Minute-Verpflichtungen bei Zweitligist Dynamo Dresden noch mal hoch. Einem Bericht des Portals Reviersport.de zufolge haben die Verantwortlichen der SGD beim Deutsch-Togoer Peniel Mlapa angefragt. Der 1,95 m lange Angreifer spielt seit zwei Jahren bei Ligakontrahent VfL Bochum. Seinen Vertrag bei dem Ruhrpottverein verlängerte er vor einem Jahr bis 2019.

Anzeige

Dennoch hatte es zuletzt Spekulationen um einen bevorstehenden Wechsel gegeben. In der Begegnung zwischen den Bochumern und Dynamo am Sonntag hatte Mlapa nicht dem von VfL-Trainer Ismail Atalan nominierten Kader angehört. Im Kampf um den Stammplatz war er dort gegenüber den Neuzugängen Lukas Hinterseer und Dimitris Diamantakos ins Hintertreffen geraten. Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter habe erklärt, dass bei seinem Verein kein Angebot für Mlapa eingegangen sei. Den 26-jährigen Ex-Mönchengladbacher soll es außerdem eher zum 1.  FC Kaiserslautern als an die Elbe ziehen.