31. Januar 2019 / 10:48 Uhr

Box-Sensation: Wladimir Klitschko könnte vor Comeback im Ring stehen

Box-Sensation: Wladimir Klitschko könnte vor Comeback im Ring stehen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wladimir Klitschko könnte laut dem Bericht einer Box-Fachzeitschrift vor einem Comeback im Boxring stehen. Der Generaldirektor seiner Beraterfirma glaubt daran.
Wladimir Klitschko könnte laut dem Bericht einer Box-Fachzeitschrift vor einem Comeback im Boxring stehen. Der Generaldirektor seiner Beraterfirma glaubt daran. © imago/Ukrainian News
Anzeige

Wladimir Klitschko noch einmal aktiv im Ring sehen? Das wäre für viele Box-Fans ein Traum. Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister im Boxen könnte gewillt sein, bald sein Comeback zu geben, glaubt der Generaldirektor seiner Beraterfirma.

Anzeige
Anzeige

Es gibt ein Magazin im Boxsport, das für viele Fans als "Bibel" gilt - und das ist The Ring. Eben jenes Fachblatt berichtete vor einigen Wochen, dass Box-Ikone Wladimir Klitschko vor einem Comeback im Schwergewicht stehe und bereits mit Streamingdienst DAZN über einen Deal für drei Comeback-Kämpfe verhandele. So soll es zu Rematches mit Tyson Fury und Anthony Joshua kommen - gegen beide verlor Klitschko seine letzten Kämpfe im Boxring - nach der K.o-Niederlage gegen Joshua 2017 beendete der 42-Jährige seine Karriere. Klitschko dementierte die Nachricht des hochangesehenen Magazins jedoch als "verfrühten Aprilscherz". Doch nun will ausgerechnet Alexander Krassyuk, Generaldirektor von "K2 Promotions", die Klitschko als Beraterfirma vertritt, ein Comeback nicht ausschließen.

Bei Comeback: Das könnten die möglichen Klitschko-Gegner sein

Krassyuk sagte im Interview mit dem ukrainischen Journalisten Sergey Dolbilov: "Ich habe seine Reaktion via Social Media gelesen. Ich habe noch keine ernsthafte Entscheidung über ein mögliches Comeback von ihm gehört, aber ich gebe zu, dass es kein Rauch ohne Feuer gibt", sagte der Generaldirektor, der den Fans Hoffnung macht: "Aus der Distanz analysiert sieht es für mich so aus, als ob ein tatsächlich ein Comeback geben könnte."

Mehr zum Boxen

Doch gegen wen könnte Klitschko kämpfen? Von The Ring wurde auch Dillian Whyte, der aktuelle Pflichtherausforderer von Schwergewichts-Champion Joshua genannt. Krassyuk wiegelt ab: "Es macht keinen Sinn, gegen Dillian Whyte zu kämpfen. Er kennt ihn sehr gut, da der Brite jahrelang sein Sparringspartner war", so der Manager von Klitschkos Beraterfirma. Es gäbe nur zwei Namen, die Klitschko seiner Meinung nach zu einem Comeback bewegen könnten, eben jener Joshua und Tyson Fury.

Klitschko sprach bereits 2018 über ein mögliches Comeback

Bereits im November 2018 sprach Klitschko offen über ein mögliches Comeback: "Um potenziell in den Ring zurückzukehren, muss es um etwas Außergewöhnliches gehen, wenn mich etwas aus dem Ruhestand bringen soll, dann muss es sich um etwas Unglaubliches handeln", sagte der Ukrainer Fox Sports.

Die 50 größten Sportler der Geschichte

Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? Zur Galerie
Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN