26. Januar 2021 / 18:31 Uhr

Spielorte für WM 2026: FIFA nennt Termin für Entscheidung - 23 Städte bewerben sich

Spielorte für WM 2026: FIFA nennt Termin für Entscheidung - 23 Städte bewerben sich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auch Los Angeles bewirbt sich als Spielstätte für die WM 2026.
Auch Los Angeles bewirbt sich als Spielstätte für die WM 2026. © imago images/ZUMA Wire (Montage)
Anzeige

Der Weltverband FIFA will im letzten Quartal dieses Jahres über die Spielorte der WM 2026 entscheiden. Gastgeber bei dem Turnier werden Kanada, Mexiko und die USA sein. Wie die FIFA mitteilte, bewerben sich insgesamt 23 Städte als Spielorte.

Anzeige

Über die Spielorte der Weltmeisterschaft 2026 soll im letzten Quartal dieses Jahres entschieden werden. Das teilte der Weltverband FIFA mit und stellte einen Zeitplan bis zur Entscheidung auf. Ab Ende Februar sollen Gespräche mit den 23 Bewerberstädten der in Kanada, Mexiko und den USA stattfindenden Endrunde geführt werden. Anfang Juli sollen dann - so es die Corona-Lage erlaubt - Inspektionsbesuche in den Spielorten folgen. Dies sei die Grundlage für die Entscheidung durch den FIFA-Rat.

Anzeige

Aus Kanada und Mexiko stehen jeweils drei Städte zur Auswahl, aus den USA haben sich 17 Spielorte beworben. Die Mammut-WM 2026 mit insgesamt 48 Teams und 80 Spielen soll in bis zu 16 Städten ausgetragen werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Vor der XXL-WM in Nord- und Mittelamerika stehen jedoch noch drei andere Fußball-Großereignisse an: Für diesen Sommer ist die Austragung der wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobenen paneuropäischen Europameisterschaft geplant. Nur knapp anderthalb Jahre später, im November und Dezember 2022, soll die WM in Katar steigen. 2024 steht dann die EM auf dem Programm, bei der Deutschland Gastgeber ist.