09. Oktober 2021 / 17:21 Uhr

WM-Quali kompakt: Bosnien klettert gegen Kasachstan auf Rang zwei - Litauen bezwingt Bulgarien

WM-Quali kompakt: Bosnien klettert gegen Kasachstan auf Rang zwei - Litauen bezwingt Bulgarien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Edin Dzeko kann mit der bosnischen Nationalmannschaft weiter von der WM in Katar träumen.
Edin Dzeko kann mit der bosnischen Nationalmannschaft weiter von der WM in Katar träumen. © IMAGO/Pixsell
Anzeige

Zwei frühe Spiele am Samstag in der WM-Qualifikation: In der Gruppe von Weltmeister Frankreich traf Bosnien-Herzegowina auf Kasachstan. Und in der Italien-Gruppe empfing Litauen Bulgarien. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick. 

Schon am Samstagnachmittag rollte in der europäischen WM-Qualifikation wieder der Ball. Dabei bestätigte Bosnien-Herzegowina die aufsteigende Formkurve und Litauen gelang der erste Sieg.

Anzeige

Kasachstan - Bosnien-Herzegowina 0:2 (0:1)

Die enttäuschend in die WM-Qualifikation gestartete Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina hat am Samstag mit einem 2:0 (1:0)-Erfolg in Kasachstan den zweiten Platz in der Tabelle der Gruppe D übernommen. Zweifacher Torschütze in Nur-Sultan bei ersten Sieg der Bosnier in Gruppe D war Stürmer Smail Prevljak (25., 66.). Damit schob sich das Team des früheren Wolfsburgers Edin Dzeko mit sechs Zählern hinter Weltmeister Frankreich (zwölf Punkte) auf Platz zwei. Kasachstan bleibt ohne Sieg Gruppenletzter.

Litauen - Bulgarien 3:1 (1:0)

In seinem sechsten Spiel der Gruppe C holte Litauen die ersten Punkte der laufenden WM-Qualifikation. Gegen Bulgarien gewannen die Osteuropäer dank zweier später Tore von Fiodor Cernych (82./84.) mit 3:1 (1:0). Justas Lasickas hatte die Gastgeber in Führung gebracht (18.), Kiril Despodov gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Bulgaren. In der Tabelle bleibt Litauen mit nun drei Punkten weiterhin Tabellenletzter, hinter Bulgarien mit fünf Zählern. Souveräner Spitzenreiter der Gruppe ist Europameister Italien.