29. Oktober 2021 / 11:00 Uhr

Wohin am Leipziger Sport-Wochenende? Das sind die aktuellen SPORTBUZZER-Tipps

Wohin am Leipziger Sport-Wochenende? Das sind die aktuellen SPORTBUZZER-Tipps

Stephanie Riedel
Leipziger Volkszeitung
Vielleicht wollen die Sportfans zum Hockey, zum Radefelder SV oder zum Eishockey? Wer weiß das sooo genau?
Vielleicht wollen die Sportfans zum Hockey, zum Radefelder SV oder zum Eishockey? Wer weiß das sooo genau? © Thomas Jentzsch/Christian Modla
Anzeige

Egal ob Fußball, Hockey, Eishockey oder mehr: Der Leipziger Sport-Kalender ist prall gefüllt. Die Entscheidung, welches Spiel oder welchen Wettkampf man besuchen möchte, ist wirklich nicht leicht. Der SPORTBUZZER hat (abermals) eine kleine, ganz subjektive Auswahl für den unentschlossenen Sportfan getroffen.

Sport-Fans haben in Leipzig am Wochenende erneut eine große Auswahl. Wir veröffentlichen immer freitags Empfehlungen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Diese Woche übernimmt Volontärin Stephanie Riedel.

Anzeige

Nachwuchs: Abwechselung im Programm der Herbstferien erwünscht? Wir hätten da was! Die Leipziger Jungbullen bitten zum Derby-Tanz: Der U-19 Nachwuchs von RB Leipzig lädt am Freitag die SG Dynamo Dresden zum heißen Sachsenduell. Der Ball rollt 13 Uhr am Trainingszentrum am Cottaweg. Die RB-Elf von Coach Daniel Meyer will die Tabellenspitze angreifen. Nur zwei Zähler trennen die Junioren von Rang eins im Bundesliga-Klassement.

Halbmarathon: Sport trifft auf Kultur: Der Leipziger Halbmarathon geht in die 7. Auflage und ist als „Herbstklassiker“ nicht mehr aus der Messestadt wegzudenken. Getreu dem Motto „Geschichte laufend erleben” führt der 21,1 Kilometer lange Kurs über 2000 Lauffreudige vom historischen Völkerschlachtdenkmal (Startschuss 10 Uhr) über die ehemaligen Gefechtsfelder der Völkerschlacht von 1813.

Anzeige

Eishockey: „Süßes oder Saures“: Am Sonntag verwandelt sich der Kohlrabizirkus neben der Eisfläche in ein Gruselkabinett. Nicht nur die Rostock Piranhas stehen 18 Uhr ins Haus, sondern auch Halloween. Süßes gibt es für alle Kids, die mit dem berühmten Halloween-Spruch die Eishalle betreten. Dabei sind schaurige Kostüme zum fünften Heimspiel ausdrücklich erwünscht. Saures auf dem Eis ist die Devise gegen die Raubfische aus dem Norden, um den dritten Heimsieg der Saison einfahren zu können.

Fußball: Nach erstem Saisonsieg: Landesklassist LSV Südwest will am Samstag (15 Uhr) gegen Lipsia Eutritzsch nachlegen. Für den VfB Zwenkau gilt durch einen Heimsieg gegen ESV Delitzsch den Abstand zu Spitzenreiter Radefelder SV nicht größer werden zu lassen. Der muss am Sonntag (14 Uhr) gegen Schlusslicht Tapfer Leipzig ran. Die mit Zwenkau punktgleiche SG Rotation will ihre Siegesserie (Samstag) fortsetzen und in Borna drei Punkte entführen.

Floorball: MFBC-Löwen wollen nachlegen: Nach dem Sturz (6:5) des Tabellenzweiten und sächsischen Rivalen aus Chemnitz am vergangenen Wochenende muss der Leipziger Bundesligist am Sonntag (16 Uhr) in der Brüderhalle gegen den neuen Zweitplatzierten Piranhas Hamburg ran. Die Gastgeber liegen nur drei Punkte hinter den Hanseaten und könnten nun an diesen vorbeiziehen.

Hockey: Ende der Herbstrunde: Die Hockey-Frauen vom ATV Leipzig empfangen am Sonntag (12 Uhr) Blau-Weiß Berlin. Ziel des Zweitliga-Coaches Christian Hufnagl: Gemeinsam mit seinen Schützlingen „drei Punkte holen.“