27. November 2021 / 17:23 Uhr

Wölfe in Noten: Einzelkritik zum Spiel des VfL Wolfsburg gegen Dortmund

Wölfe in Noten: Einzelkritik zum Spiel des VfL Wolfsburg gegen Dortmund

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wolfsburgs Maxence Lacroix (r) und Dortmunds Nico Schulz kämpfen um den Ball.
Wolfsburgs Maxence Lacroix (r) und Dortmunds Nico Schulz kämpfen um den Ball. © (c) Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Anzeige

Der VfL Wolfsburg hat in der Fußball-Bundesliga mit 1:3 gegen Borussia Dortmund verloren. Hier lest ihr, wie die Wölfe gegen den BVB in Form waren.

Überzeugend in der B-Note, enttäuschend im Ergebnis: Vier Tage nach dem 0:2 in Sevilla hat der VfL Wolfsburg die nächste Niederlage kassiert, unterlag trotz einer klaren Leistungssteigerung mit 1:3 (1:1) gegen Borussia Dortmund. Vor 13.300 Zuschauern (unter Corona-Auflagen ausverkauf) bracht Wout Weghorst den VfL früh in Führung, Emre Can (per Elfmeter), Donyell Malen und der eingewechselte Erling Haaland drehten mit ihren Treffern die Partie. Hier lest ihr, wie die Wölfe gegen den BVB in Form waren.

Anzeige

VfL Wolfsburg gegen Dortmund: Die Noten und Einzelkritik

<b>Pavao Pervan: </b> Machte erneut ein ordentliches Spiel, war zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Beim ersten und dritten Gegentor machtlos, beim zweiten auf dem falschen Fuß erwischt. Kurz vor Schluss stark gegen Reus. - Note: 3 Zur Galerie
Pavao Pervan: Machte erneut ein ordentliches Spiel, war zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Beim ersten und dritten Gegentor machtlos, beim zweiten auf dem falschen Fuß erwischt. Kurz vor Schluss stark gegen Reus. - Note: 3 ©

Damit wartet der VfL weiter auf seinen 200. Heimsieg in der Fußball-Bundesliga. Und nicht nur das: Auch der Negativ-Lauf gegen die Dortmunder hat kein Ende. Den bisher letzten Wolfsburg-Sieg gegen den BVB hatte es 2015 im Pokal-Finale (3:1) gegeben. Seitdem gab es nur ein 0:0, ansonsten ausschließlich Niederlagen. Derr BVB übernahme eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen die Bayern mit dem Sieg in Wolfsburg erst einmal die Tabellenführung, der FCB kann am Abend mit einem Sieg gegen Bielefeld wieder Spitzenreiter werden. Für den VfL geht es am kommenden Samstag in Mainz weiter.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.