12. Januar 2020 / 16:10 Uhr

Wolfsburger Teams dominieren Heidebäckerei-Meyer-Cup: Reislingen/Neuhaus gewinnt!

Wolfsburger Teams dominieren Heidebäckerei-Meyer-Cup: Reislingen/Neuhaus gewinnt!

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Turnier-Sieger: Der SV Reislingen/Neuhaus hat den Heidebäckerei-Meyer-Cup gewonnen.
Turnier-Sieger: Der SV Reislingen/Neuhaus hat den Heidebäckerei-Meyer-Cup gewonnen. © Torben Niehs
Anzeige

Zum achten Mal wurde der Heidebäckerei-Meyer-Cup vom SV Triangel ausgerichtet – und wieder einmal kamen die zahlreichen Zuschauer voll auf ihre Kosten. Beim Hallenfußball-Turnier konnte der SV Reislingen/Neuhaus seinen Titel im Finale gegen den 1. FC Wolfsburg verteidigen. Dritter wurde der WSV Wendschott.

Anzeige

Es führte kein Weg an den Wolfsburger Teams vorbei. Vier waren angetreten, alle überstanden die Vorrunde. Selbst Lokalmatador Triangel, der zuvor viermal hintereinander immer mindestens ins Halbfinale kam, musste nach zwei Siegen und zwei Niederlagen schon nach der Gruppenphase die Segel streichen.

Anzeige

„Natürlich waren wir etwas enttäuscht. Aber die Wolfsburger Teams waren einfach zu stark, das muss man neidlos anerkennen“, so Triangels Spartenleiter und Turnier-Organisator Florian Tepper.

Insbesondere Wendschott - mit dem überragenden Keeper Robert Logdeser im Tor, der später auch zum besten Torwart gewählt wurde - stach mit vier Siegen aus vier Spielen in der Gruppenphase heraus. Erst im Halbfinale war nach einer 1:5-Niederlage gegen den 1. FC Endstation.

Der Heidebäckerei Meyer Cup

Der Heidebäckerei Meyer Cup Zur Galerie
Der Heidebäckerei Meyer Cup © Torben Niehs

Und so kam es zum Finale der beiden höchstspielenden Klubs im Feld zwischen Landesligist Reislingen, der zuvor nur gegen den SV Westerbeck (3:4) unterlegen hatte, und dem Bezirksligisten Wolfsburg.

„Der 1. FC hat uns das Leben schwer gemacht und ist auch mit 1:0 in Führung gegangen. Aber wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und haben letztlich verdient gewonnen“, sagte Reislingens Kapitän Torben Brechbühler, dessen Mitspieler Dennis Carusone zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.

Mehr heimischer Fußball

Gruppe A

1. WSV Wendschott 12 12:4

2. TSV Ehmen 9 11:6

3. SV Triangel 6 13:10

4. SV Dannenbüttel 3 5:12

5. SV Welat 0 7:16

Gruppe B

1. SV Reislingen/Neuhaus 9 16:7

2. 1. FC Wolfsburg 9 9:4

3. SV Westerbeck 7 10:6

4. SV Gifhorn II 4 6:8

Anzeige

5. SV Triangel II 0 2:18

Halbfinale

WSV Wendschott – 1. FC Wolfsburg 1:5

TSV Ehmen – SV Reislingen/Neuhaus 1:6

Spiel um Platz drei

WSV Wendschott – TSV Ehmen 3:1 n. N.

Finale

1. FC Wolfsburg – SV Reislingen/Neuhaus 1:4