12. April 2019 / 20:47 Uhr

TV-Überraschung: Wontorra-Talk wird eingestellt - neue Sky-Sendung mit "Wonti" in Planung

TV-Überraschung: Wontorra-Talk wird eingestellt - neue Sky-Sendung mit "Wonti" in Planung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Talk-Sendung von Jörg Wontorra auf Sky wird nach der Saison 2018/19 eingestellt.
Die Talk-Sendung von Jörg Wontorra auf Sky wird nach der Saison 2018/19 eingestellt. © dpa
Anzeige

Wie Sky bestätigt hat, wird die sonntägliche Talk-Sendung von Jörg Wontorra nach der Saison eingestellt. Der Grund: Es konnten nicht alle Quoten-Ziele erreicht werden. Dennoch hat "Wonti" gut lachen, da bereits an einem neuen Format mit dem 70-Jährigen in der Hauptrolle gearbeitet wird.

Anzeige
Anzeige

"Fans, wir müssen reden!" Mit diesen Worten begrüßt Jörg Wontorra die Sky-Zuschauer seit dem 13. August 2017 in seinem sonntäglichen Talk, der im frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD ausgestrahlt wird. Nun ertönt nach Bild-Informationen der Schlusspfiff, mit dem niemand gerechnet hatte. Bereits nach dieser Saison wird die Sendung eingestellt. Laut Sky-Sprecher Ralph Fürther wurden zwar "einige, aber nicht alle Quoten-Ziele erreicht".

Weltmeister und Klartexter: Fußballstars, die auf die Spiele im Fernsehen blicken.

Per Mertesacker: „Wat wollen'se von mir hören?“ Na, klare Kante vom Weltmeister! Seit Beginn der Saison 2018/2019 analysiert „Merte“ für den Streamingdienst DAZN die Champions League. „Ich werde sicherlich auch mal anmoderieren oder vor der Fankurve stehen“, versprach der 34-Jährige vor der Premiere am 18. September 2018 auf Schalke – und hielt Wort.   Zur Galerie
Per Mertesacker: „Wat wollen'se von mir hören?“ Na, klare Kante vom Weltmeister! Seit Beginn der Saison 2018/2019 analysiert „Merte“ für den Streamingdienst DAZN die Champions League. „Ich werde sicherlich auch mal anmoderieren oder vor der Fankurve stehen“, versprach der 34-Jährige vor der Premiere am 18. September 2018 auf Schalke – und hielt Wort.   ©
Anzeige

Der Zeitpunkt erscheint überraschend. Zum einen hatte Sky erst zu Beginn des Jahres verkündet, die Show bis 2020 verlängern zu wollen, zum anderen erreichte der Talk am vergangenen Sonntag eine (sendungsinterne) Rekord-Quote. Doch wie viel waren die insgesamt 350 000 Menschen wirklich wert, die dabei sein wollten, als "Wonti" Karl-Heinz Rummenigge und Hans-Joachim Watzke zum Gespräch bat?

Zum Vergleich: Den parallel stattfindenden Doppelpass auf Sport1 verfolgten 1,01 Millionen Zuschauer. Da Wontorra mit dem Bayern- respektive dem -BVB-Boss zwei Hochkaräter zu Gast hatte, muss auch dieses Ergebnis letztlich als Niederlage gewertet werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Neue Wontorra-Sendung auf Sky in der Planung

Der letzte Wontorra-Talk soll am 19. Mai nach dem abschließenden 34. Bundesligaspieltag über die Bühne gehen - mit der 66. Ausgabe der Sendung. Ganz aus dem Fernsehen verschwinden soll Wontorra aber wohl nicht. „Ich danke meinem Team für viele tolle Sendungen, mit denen wir Sky in die Schlagzeilen gebracht haben. Jetzt freue ich mich sehr auf das neue Format“, sagte er der Bild.

Auch Sky-Sprecher Fürther hat bereits betont, dass die Zusammenarbeit weitergehen soll: "Wonti ist und bleibt eine wichtige Programmfarbe bei Sky. Er wird weiterhin eine eigene Sendung bei uns haben. An den Details des neuen Formats, das im August starten wird, arbeiten wir gerade mit ihm."

Werdet ihr den Wonti-Talk vermissen? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt