06. März 2018 / 06:00 Uhr

Xabi Alonso exklusiv: Darum passt Jürgen Klopp perfekt zum FC Liverpool

Xabi Alonso exklusiv: Darum passt Jürgen Klopp perfekt zum FC Liverpool

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nach drei Jahren beim FC Bayern beendete Xabi Alonso im vergangenen Sommer seine Karriere
Nach drei Jahren beim FC Bayern beendete Xabi Alonso im vergangenen Sommer seine Karriere
Anzeige

Liverpool-Insider Xabi Alonso spricht im Sportbuzzer-Interview über Jürgen Klopp und erklärt, warum er den "Reds" Großes zutraut. Zudem beleuchtet er das Gigantenduell zwischen Paris St. Germain und Real Madrid.

Xabi Alonso hält Jürgen Klopp für die Idealbesetzung auf der Trainerbank des FC Liverpool. "Er passt perfekt zu Liverpool, ist genau der richtige Mann am richtigen Ort – daran zweifelt niemand mehr", sagt der Spanier im Sportbuzzer-Interview: "Aufgrund seiner Persönlichkeit, aufgrund seiner Empathie. Er hat sehr schnell verstanden, was diesen Klub ausmacht – die Kultur, den Mythos. Er liebt Fußball und wenn man Fußball liebt, wird man in Liverpool sehr schnell respektiert. Ich hoffe, dass er schon bald einen Titel nach Anfield holen kann."

Anzeige

Jürgen Klopp: Seine besten Sprüche

Jürgen Klopp ist Trainer und Entertainer in einem – das sind seine besten Sprüche! Zur Galerie
Jürgen Klopp ist Trainer und Entertainer in einem – das sind seine besten Sprüche! ©

Liverpool in der Champions League: "Sie können jeden schlagen"

In der Premier League liegen die "Reds" allerdings schon 18 Punkte hinter Spitzenreiter Manchester City zurück. Im Ligapokal gab es in dieser Saison ein frühes Aus bei Leicester City, im FA-Cup war West Bromwich Albion in Runde vier Endstation. Alonsos Hoffnung kann sich in der aktuellen Spielzeit folglich nur noch im prestigeträchtigsten Wettbewerb erfüllen: der Champions League! Ein realistisches Szenario? Für Alonso, der von 2004 bis 2009 selbst das Liverpool-Trikot trug, offenbar schon.

"Sie können jeden schlagen", sagt der 36-Jährige: "Sie haben tolle Stürmer und mit der Power von Anfield ist alles möglich." Im Achtelfinal-Rückspiel am Dienstagabend gegen den FC Porto können es Klopp & Co. aber sogar noch gemächlich angehen. Nach dem 5:0 in Portugal ist der Einzug in die Runde der letzten Acht bereits so gut wie perfekt. Ebenso wie für einen anderen Ex-Klub Alonsos: Der FC Bayern, der in der Königsklasse erst in der kommenden Woche zum Rückspiel ran muss, hatte Besiktas Istanbul im ersten Vergleich ebenfalls 5:0 bezwungen.

Die schönsten Tore von Xabi Alonso

Nicht nur richtig schön, sondern auch richtig wichtig war Alonsos Traumtor für Bayern München gegen Darmstadt im DFB-Pokal-Achtelfinale 2015. Der Spanier zog aus 27 Metern ab … Zur Galerie
Nicht nur richtig schön, sondern auch richtig wichtig war Alonsos Traumtor für Bayern München gegen Darmstadt im DFB-Pokal-Achtelfinale 2015. Der Spanier zog aus 27 Metern ab … ©

Für Alonso ist die Situation seiner beiden ehemaligen Verein dennoch nicht vergleichbar: "Für Bayern ist das Viertelfinale noch nichts Besonderes, sie sind es gewohnt. Aber für Liverpool freut es mich sehr, da sie jahrelang die Auslosung vom Sofa aus verfolgen mussten und jetzt wieder im Topf liegen. Liverpool ist aufgrund der Historie ein europäisches Topteam, große Spiele gehören nach Anfield."

Anzeige

Das sagt Xabi Alonso zu PSG gegen Real Madrid

Eine große Partie steht am Dienstagabend auch in Paris an. Nach dem 1:3 im Hinspiel will PSG das Duell mit Real Madrid noch wenden. "Hier kann alles pasieren, aber Real ist in der besseren Position. Zudem wissen sie, wie man solche Spiele angeht und die Resultate holt. Ich glaube nicht, dass sie sich die Chance nehmen lassen werden, eine Runde weiterzukommen", sagt Alonso.

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Mehr zur Champions League

Bei einem Aus würde der Druck auf Real-Trainer Zinedine Zidane wohl ins Unermessliche steigen. Alonso, der auch die Madrilenen zu seinen Ex-Vereinen zählt, glaubt jedoch weiterhin an die Fähigkeiten des Franzosen: "Wenn du Real trainierst, hast du immer Druck, jeden Tag. Aus meiner Sicht hat er es bisher sehr, sehr gut gemacht. Aktuell macht er eine schwierige Phase durch, aber das Wichtigste ist, dass er zeigt, dass er in der Lage ist, sein Team dort wieder rauszuführen."

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.