09. Mai 2019 / 20:52 Uhr

Bericht: Absage an FC Bayern - Xabi Alonso wird Trainer in Spanien

Bericht: Absage an FC Bayern - Xabi Alonso wird Trainer in Spanien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Bayern-Star Xabi Alonso wird einem spanischen Medienbericht zufolge einen Trainerposten bei Real Sociedad übernehmen.
Ex-Bayern-Star Xabi Alonso wird einem spanischen Medienbericht zufolge einen Trainerposten bei Real Sociedad übernehmen. © dpa
Anzeige

Aus einem möglichen Comeback von Xabi Alonso zum FC Bayern München wird wohl vorerst nichts. Der ehemalige FCB-Star wechselt seinen Klub und Spanien und wird bei Real Sociedad San Sebastian einen Trainerposten übernehmen.

Der frühere FC-Bayern-Profi Xabi Alonso wechselt einem Medienbericht zufolge zur neuen Saison als Trainer zum spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian. Der 37-Jährige werde dort entweder ein Nachwuchsteam oder die zweite Mannschaft übernehmen, berichtete die Sportzeitung Marca am Donnerstag. Der frühere Mittelfeldspieler hatte seine Karriere bei Real Sociedad begonnen und von 2014 bis 2017 für den FC Bayern München gespielt.

Anzeige

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Rummenigge lobte Xabi Alonso: Absage an Bayern und Madrid

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte zuletzt gesagt, er wünsche sich „eines Tages“ eine Rückkehr von Alonso zum deutschen Rekordmeister als Trainer. „Ein wunderbarer Spieler, der vier Sprachen spricht, Deutsch fließend. Eine Persönlichkeit, ein Typ“, lobte Rummenigge den Weltmeister von 2010. „Meiner Meinung nach müssen wir uns bemühen, dass er irgendwann nach München zurückkehrt.“ Rummenigge verriet im gleichen Atemzug, dass er von einem Angebot RB Leipzigs an Alonso also Co-Trainer von Julian Nagelsmann gehört habe. Doch nun sagte der Spanier offenbar nicht nur Leipzig, sondern auch dem FC Bayern ab.

Mehr zum FC Bayern

Alonso hatte zuletzt als Nachwuchstrainer für seinen früheren Verein Real Madrid gearbeitet. Dem Marca-Bericht zufolge lehnte er ein Angebot als U19-Coach der Königlichen für die kommende Saison ab, um zu seinem ersten Verein nach San Sebastian zurückzukehren.