07. Dezember 2019 / 06:00 Uhr

Gladbach-Torwart Yann Sommer vor Spitzenspiel gegen FC Bayern: "Unser Erfolg überrascht mich nicht"

Gladbach-Torwart Yann Sommer vor Spitzenspiel gegen FC Bayern: "Unser Erfolg überrascht mich nicht"

Andreas Kötter
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Yann Sommer steht mit Borussia Mönchengladbach aktuell an der Spitze der Tabelle.
Yann Sommer steht mit Borussia Mönchengladbach aktuell an der Spitze der Tabelle. © Getty
Anzeige

Borussia Mönchengladbach tritt am Samstag als Tabellenführer gegen den FC Bayern München an. Vor dem Spitzenspiel sprach Gladbach-Torwart Yann Sommer mit dem SPORTBUZZER über die bisherige Saison der Borussia, den neuen FC Bayern von Interimstrainer Hansi Flick und seinen neuen Vertrag.

Anzeige
Anzeige

Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München - das ist das Duell zwischen dem Tabellenführer der Bundesliga und dem Rekordmeister. Vor dem Duell der beiden Spitzenteams am Samstag (15.30 Uhr/Sky) hat sich Gladbachs Torwart Yann Sommer im SPORTBUZZER-Interview zur momentan starken Form der Borussen und den neuen Bayern unter Interimstrainer Hansi Flick geäußert.

SPORTBUZZER: Herr Sommer, Gladbach empfängt die Bayern am Samstag als Tabellenführer – überrascht?

Yann Sommer: Ich habe mir eigentlich keine Gedanken gemacht, wie es genau laufen könnte für uns. Grundsätzlich überrascht mich unser Erfolg aber nicht. Man kann jede Woche sehen, welche Qualität diese Mannschaft hat. Ich weiß, wie wir arbeiten, wie die Trainings und die Spiele verlaufen. Dass wir nun als Tabellenführer in ein Spiel gegen die Bayern gehen können, ist natürlich eine tolle Ausgangslage.

Ist der aktuelle Kader der stärkste, seitdem Sie in Gladbach sind?

Fakt ist, dass wir einen sehr breiten Kader und Spieler mit vielen unterschiedlichen Fähigkeiten haben. Der Trainer kann, ohne dass es einen Qualitätsverlust gibt, wechseln, denn von der Bank kommt immer sehr viel Power. In den vergangenen Jahren dagegen hat es uns immer wieder Punkte gekostet, wenn wir viele Verletzte hatten.

50 ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach – wo sind sie gelandet?

Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur Fohlen-Fans ein Begriff sind. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur "Fohlen"-Fans ein Begriff sind. Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. ©
Anzeige

Sommer über den FC Bayern: "Flick ist es gelungen, den Knoten zu lösen"

*Welche Erinnerungen verbinden Sie mit den Bayern? Mit dem FC Basel kassierten Sie mal sieben Stück… *

Ja, das war ein Champions League-Achtelfinale. Meine Erinnerungen daran sind gemischt, denn das Hinspiel haben wir 2:1 gewonnen. In München allerdings sind wir dann richtig unter die Räder gekommen, mit 0:7. Und bis zu dieser Frage gerade hatte ich das eigentlich erfolgreich verdrängt. (lacht)

Nachdem Hansi Flick bei Bayern übernommen hat, ist Bayern trotz der Pleite gegen Bayer Leverkusen wieder „on fire“ – beeindruckt Sie diese Truppe?

Dass sie Weltklassespieler in ihren Reihen haben, war ja unter Niko Kovac nicht anders. Es gibt im Fußball immer Situationen, da fehlt nur ganz wenig, damit der Knoten wieder aufgeht. Und Flick ist es gelungen, den Knoten zu lösen. Aber was heißt schon ‚beeindruckt‘?! Wir alle wissen genau, was diese Mannschaft kann und was am Samstag auf uns zukommt. Entsprechend werden wir vorbereitet sein – versprochen.

Mehr zu Borussia Mönchengladbach

Ist Robert Lewandowski für Sie aktuell der beste Stürmer der Welt?

Ohne Frage ist er ein Ausnahme-Stürmer und aktuell in überragender Form. Am Samstag aber wollen wir dafür sorgen, dass man davon möglichst wenig sieht.

Bereitet man sich als Torwart gegen so einen Topmann anders vor?

Der Unterschied zu sonst ist, dass Bayern eine ganze Palette Spieler besitzt, die ein paar besondere Dinge draufhaben. Als Torwart schaust du dir deshalb an, wie etwa der Spieler X auf den Keeper zuläuft, wie der Spieler Y schießt oder wie und von wo geflankt wird.

*Max Eberl sagte jüngst, Sie seien einer der besten Keeper Europas. *

Ich analysiere nach jeder Saison, wie mein Jahr war und ob ich zufrieden sein kann mit meiner Leistung. Die aktuelle Saison ist meine sechste bei Borussia – in dieser Zeit hatte ich viele Höhen, definitiv auch ein paar Tiefen. Aber in den vergangenen zweieinhalb, drei Jahren ist es mir gelungen, sehr konstant zu spielen. Und Konstanz ist für einen Torwart noch mehr als für einen Feldspieler der Schlüssel zum Erfolg.

Bayern-Trainer Flick über Gladbach, Goretzka und seine Zukunft

Sie zeichnen fußballerische Qualitäten aus – genau wie Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen. Wen finden Sie eigentlich besser?

Für mich sind beide überragende Torhüter und auch als Persönlichkeit absolut top. Ich darf das sagen, weil ich beide persönlich kenne. Deutschland kann stolz sein, zwei solche Torhüter zu haben.

Sommer über neuen Vertrag: "Ich empfinde das 'Projekt Borussia' als sehr spannend"

Sie haben Ihren Vertrag bei Borussia trotz toller Angebote aus Europa gerade bis 2023 verlängert. Warum?

Der Fußball ist heute sehr komplex und mental sehr fordernd. Wenn man einen Platz gefunden hat, an dem man sich wohl fühlt, an dem man glücklich ist, wo ambitioniert gearbeitet wird und wo man jedes Wochenende spielt, verbietet es sich für mich, dieses Glück leichtfertig herzuschenken. Es macht mich stolz, wenn ein so wunderbarer Verein nach doch schon einigen Jahren immer noch sagt: „Wir wollen mit dir verlängern“. Zudem empfinde ich das ‚Projekt Borussia‘, das ja nicht erst seit diesem Jahr läuft, als sehr spannend. Man sieht, welche Fortschritte wir gemacht haben. Wir haben Ziele, an denen arbeiten wir.

Ist die Meisterschaft schon in der aktuellen Saison eines dieser Ziele?

Es wäre ein großer Fehler, wenn wir uns in diesem Moment darüber ernsthaft Gedanken machen würden. Wir sollten so weitermachen, und dann irgendwann im Frühjahr schauen, wohin uns das am Ende vielleicht führen kann.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN