24. März 2020 / 14:23 Uhr

Young Grizzlys: Kreative Fotos für die Kampagne gegen Corona

Young Grizzlys: Kreative Fotos für die Kampagne gegen Corona

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Wir bleiben zuhause: Fotoaktion der Young Grizzlys.
Wir bleiben zuhause: Fotoaktion der Young Grizzlys.
Anzeige

Saison vorbei, daheim bleiben müssen - der Corona-Ausnahmezustand trifft auch junge Sportler hart. Die Young Grizzlys von Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg machten das Beste draus, für die Kampagne #wirbleibenzuhause.

Anzeige
Anzeige

Alle Teams machten mit

Vereint im Kampf gegen Corona - da machen auch die Wolfsburger Eishockey-Nachwuchsspieler aus vollem Herzen mit. Am Montag hatte Alex Ross vom Kommunikationsteam der Young Grizzlys per Mail im Kreise des Nachwuchses gefragt, wer denn ein Foto schicken würde. "Die Resonanz war unglaublich", so Karsten Krull, der mit Nina Gräve das Kommunikationstrio des Eishockey-Nachwuchses komplettiert. "Es kamen rasend schnell so viele Bilder, so viele kreative Ideen, wir konnten gar nicht alle mitnehmen. Von U9 bis U20, aus allen Teams kamen Rückmeldungen." Bei Facebook wurde die Aktion am Dienstag gepostet.

Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

Die Resonanz auf das Bild war dann auch stark, die Profiabteilung übernahm den Post schnell. Daheim bleiben, Ansteckungsrisiko minimieren, die Ausbreitung verlangsamen - der Eishockey-Nachwuchs macht mit. Alle hoffen, dass irgendwann in nicht zu langer Zeit mal wieder gemeinsam trainiert werden kann.


Allstars der Grizzlys Wolfsburg

362 Partien mit 127 Toren für Wolfsburg. So jubelte nur einer und das oft. Wenn er getroffen hatte oder einer seiner Mitspieler auf dem Eis erfolgreich war, dann explodierte Brent Aubin so  gewaltig, wie sein Direktschuss war. Nach sieben Spielzeiten in Wolfsburg war im März 2020 klar:  der Kanadier, dessen Namen die Fans oft zur Melodie von I Love You Baby sangen, muss gehen. Zur Galerie
362 Partien mit 127 Toren für Wolfsburg. So jubelte nur einer und das oft. Wenn er getroffen hatte oder einer seiner Mitspieler auf dem Eis erfolgreich war, dann explodierte Brent Aubin so  gewaltig, wie sein Direktschuss war. Nach sieben Spielzeiten in Wolfsburg war im März 2020 klar:  der Kanadier, dessen Namen die Fans oft zur Melodie von "I Love You Baby" sangen, muss gehen. ©

Es kann noch gespendet werden

Schön: Einige Spenden sind inzwischen beim Nachwuchs eingegangenen - eine Aktion, entstanden aus einer Fan-Idee. Inzwischen können auch in Vorverkaufsstellen für die erste Play-Off-Runde gekaufte Tickets zurückgegeben werden. Wer den Rückzahlungsbetrag der Nachwuchsabteilung spenden möchte, hier die Kontaktdaten:

  • per Paypal an paypal@young-grizzlys.de, Mitteilung: „Spende Playoff-Ticket“
  • per Banküberweisung an „EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e.V.“, Sparkasse GF/WOB, IBAN DE97 2695 1311 0025 6002 30, BIC NOLADE21GFW, Verwendungszweck: „Spende Playoff-Ticket“ (beide Belege (Paypal und Bank) können als Spendenquittung verwendet werden).

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt