22. September 2019 / 14:18 Uhr

Nächste Show von Youssoufa Moukoko: BVB-Supertalent schießt U19 von Bayer Leverkusen ab

Nächste Show von Youssoufa Moukoko: BVB-Supertalent schießt U19 von Bayer Leverkusen ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Youssoufa Moukoko bleibt in der U19-Bundesliga der überragende Spieler. Der erst 14-Jährige schoss bereits 13 Saisontore in sechs Spielen.
Youssoufa Moukoko bleibt in der U19-Bundesliga der überragende Spieler. Der erst 14-Jährige schoss bereits 13 Saisontore in sechs Spielen. © imago images / Nordphoto
Anzeige

Youssoufa Moukoko ist auch von Topteams der A-Junioren-Bundesliga nicht zu stoppen. Das BVB-Juwel war gegen das bisher ungeschlagene Bayer Leverkusen einmal mehr der überragende Mann. Der 14-Jährige glänzte beim 6:1 mit Toren und Vorlagen.

Was für eine Gala von Youssoufa Moukoko! Das 14-jährige Juwel von Borussia Dortmund hat die U19 des BVB einmal mehr zum Sieg geschossen und seine schon fast normal gewordene Extraklasse auch gegen besonders starke Gegner der A-Junioren-Bundesliga unter Beweis gestellt. Beim starken 6:1 (4:0) der Mannschaft von Trainer Michael Skibbe gegen das bisher noch ungeschlagene Bayer 04 Leverkusen schoss der Mittelstürmer mit dem unglaublichen Torinstinkt drei Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Unglaubliche Moukoko-Bilanz: 13 Tore in sechs BVB-Spielen

Die Dortmunder konnten das Spiel gegen bislang starke Leverkusener schon im ersten Durchgang entscheiden. Nachdem Moukoko in der 17. Minute gefoult wurde, verwandelte Kapitän Alaa Bakir zum 1:0 für den BVB. Moukoko (27.) verdoppelte den Vorsprung mit einem sehenswerten Freistoßtor und erhöhte kurz vor der Pause auf 3:0. Nach dem Doppelpack des Supertalents erhöhte US-Talent Giovanni Reyna (45.) auf 4:0 - die Entscheidung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach Wiederanpfiff schraubte Moukoko sein Tor-Konto weiter in die Höhe. In seiner ersten A-Junioren-Saison hat der Youngster gegen teilweise drei oder gar vier Jahre ältere Mitspieler bereits 13 Tore in nur sechs Spielen auf dem Konto. Bei seinem internationalen Debüt in der Youth League gegen den FC Barcelona war Moukoko zuletzt ausnahmsweise ohne eigenen Treffer geblieben.

Anzeige

Nicht so im zweiten Durchgang gegen Leverkusen: Moukoko (55.) schoss nach einem Bayer-Abwehrfehler das fünfte BVB-Tor, ehe Ansgar Knauff nach Moukoko-Vorarbeit auch den sechsten Treffer für das Skibbe-Team schoss. Kingsley Sarpei (81.) gelang aus Leverkusener Sicht nur noch Ergebniskosmetik. Bayers Leon Gädicke sah in den Schlussminuten wegen einer Schiedsrichter-Beleidigung die Rote Karte.