04. September 2018 / 22:36 Uhr

Für mehr Disziplin im DFB-Team: Bundestrainer Joachim Löw führt Zapfenstreich ein

Für mehr Disziplin im DFB-Team: Bundestrainer Joachim Löw führt Zapfenstreich ein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joachim Löw schaut künftig genau auf die Uhr, wenn es um die Nachtruhe seiner Spieler geht.
Joachim Löw schaut künftig genau auf die Uhr, wenn es um die Nachtruhe seiner Spieler geht. © Getty Images
Anzeige

Wie die "Bild" berichtet, soll Bundestrainer Joachim Löw den Zapfenstreich einführen. Ab 0 Uhr müssen alle Spieler wieder im Hotelzimmer sein. Mit dieser Maßnahme will Löw wieder für mehr Disziplin im DFB-Team sorgen.

Anzeige
Anzeige

Nach dem WM-Debakel soll sich bei der deutschen Nationalmannschaft einiges ändern. Als eine der ersten Handlungen soll Bundestrainer Joachim Löw nach Informationen der Bild den Zapfenstreich wieder einführen.

Werner verschlief das Frühstück

Demnach müssen alle Spieler ab 0 Uhr auf ihrem Hotelzimmer sein. Nächtliche Ausflüge oder ein Getränk an der Hotelbar nach Mitternacht sind dann untersagt. Löw soll damit verstärkt das Thema Disziplin in den Vordergrund stellen wollen.

Bei der WM fehlte es einigen Spielern an der nötigen Selbstdisziplin. So soll Timo Werner im WM-Trainingslager in Eppan/Südtirol das Frühstück verschlafen haben. Leroy Sané soll sogar mittags geweckt worden sein, um von seinem WM-Aus informiert zu werden.

Künftig gibt Löw zusammen mit seinem Trainerteam einen geregelten Tagesplan vor. Hinter der Frühstückszeit (bis 10 Uhr) soll der Hinweis "Pflicht für alle!" vermerkt sein. Zudem soll im Fitness-Bereich des Hotels zwischen 10.30 und 12 Uhr ein optionales Training angeboten werden - auch, um zu schauen, wer dieses annimmt oder lieber auf dem Hotelzimmer bleibt.

Mehr zur deutschen Nationalmannschaft

Der DFB-Kader für die Länderspiele gegen Frankreich und Peru

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) Zur Galerie
Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) ©

​Erster Härtetest nach dem WM-Debakel

Ob die neuen, klaren Regeln auch für mehr Organisation auf dem Platz führt, wird sich am Donnerstag zeigen. Dann spielt das DFB-Team am ersten Spieltag der neuen UEFA Nations League (hier die Regeln) gegen Weltmeister Frankreich. Anpfiff ist um 20.45 Uhr in München. Am Sonntag (20.45 Uhr) testen die Deutschen dann in Sinsheim gegen Peru.