05. Dezember 2018 / 17:09 Uhr

Zeidan Turgay glaubt an den Titel mit den 05-Junioren

Zeidan Turgay glaubt an den Titel mit den 05-Junioren

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
Zeidan Turgay (l.) erzielte gegen RWD Rehden ein Traumtor aus 40 Metern.
Zeidan Turgay (l.) erzielte gegen RWD Rehden ein Traumtor aus 40 Metern. © Jens Hartwig
Anzeige

Sein Vorbild ist der Argentinier Lionel Messi, sein Lieblingsverein ist jedoch Real Madrid. Der 18-jährige Zeidan Turgay von den A-Junioren des 1. SC Göttingen 05 wurde mit 67,2 Prozent der neue Held der Woche.

Anzeige
Anzeige

„Ich hatte das nicht erwartet – Freunde haben mir eine Nachricht geschickt, dass ich nominiert wurde“, berichtet Zeidan Turgay, der seit dieser Saison bei den A-Junioren in der Niedersachsenliga beim 1. SC Göttingen 05 spielt. Der aus Northeim stammende Angreifer geht derzeit in die 12. Klasse der KGS Moringen und macht sein Abitur. Bereits mit sechs Jahren begann Turgay beim FC Eintracht Northeim in der F-Jugend und spielte dort bis zum Sommer 2018. „An so ein richtiges Highlight kann ich mich gar nicht erinnern. Wir sind zwar vergangene Saison Meister in der Landesliga geworden – aber das war auch zu erwarten“, erzählt der 18-Jährige.

Turgay kam aus Northeim

Vor der laufenden Saison wechselte der Angreifer zum Ligakonkurrenten 1. SC Göttingen 05 und fühlt sich im Team richtig wohl: „Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich, dass ich so gut aufgenommen wurde. Wir haben etwas unglücklich Punkte liegen gelassen, aber es herrscht eine tolle Atmosphäre im Team – ich habe den Wechsel auf keinen Fall bereut“, so Turgay. Sportlich läuft es richtig gut. Platz drei mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer Blau-Weiß Lohne begeistert auch den Northeimer. „Ich finde es schon realistisch, dass wir Meister werden können. Wir müssen unsere Leistung abrufen und weiterhin gut trainieren“, gibt sich Turgay optimistisch.

Zu seinen Stärken zählt der Angreifer definitiv das Dribbling und Finiteren. „Ich mag es alles mit dem Ball – auch gern Tricksen“, so der 18-Jährige. Verbessern möchte er seinen linken Fuß und seine Schnelligkeit. Bisher fünf Saisontreffer erzielte Turgay in der laufenden Saison, damit führt er die interne Torschützenwertung beim 1. SC 05 an. Einen davon gab es vergangenen Sonnabend gegen Rehden, als Turgay aus über 40 Meter den Ball zum 3:0 im gegnerischen Tor unterbrachte – ein Traumtor.

Die bisherigen Helden der Woche in Göttingen

Nicolas Krenzek landet in der zweiten Hälfte einen Hattrick, verhilft der SVG zum 3:0-Auswärtssieg, gewinnt die Abstimmung zum Helden der Woche und wurde bereits Spieler der Hinserie in der Landesliga. Zur Galerie
Nicolas Krenzek landet in der zweiten Hälfte einen Hattrick, verhilft der SVG zum 3:0-Auswärtssieg, gewinnt die Abstimmung zum Helden der Woche und wurde bereits Spieler der Hinserie in der Landesliga. ©
Anzeige

Heimsieg gegen Lohne als Ziel

Neben dem Fußball bei 05 geht der Offensivspieler gern mit seinen Freunden „Kicken“ oder spielt gern einmal Basketball. Über seine sportliche Zukunft hingegen hat er sich noch weniger Gedanken gemacht. „So hoch wie möglich zu spielen, ist ein Traum eines jeden Fußballers. Wo ich im Herrenbereich lande, ist noch offen“, so Turgay. Für das absolute Spitzenspiel am Sonnabend gegen Lohne tippt der neue Held der Woche einen 2:1-Heimsieg. Vielleicht heißt es dann auch wieder „Traumtor von Zeidan Turgay“.

Mehr zu den aktuellen Themen der Region

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt