29. Juni 2020 / 14:08 Uhr

Zeki Erkilinc wechselt vom VfB Lübeck zum FC Gießen

Zeki Erkilinc wechselt vom VfB Lübeck zum FC Gießen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zeki Erkilinc mit seinem neuen Trikot beim FC Gießen.
Zeki Erkilinc mit seinem neuen Trikot beim FC Gießen. © FC Gießen
Anzeige

22-jähriger Niederländer steigt mit Grün-Weißen in die 3. Liga auf - ohne eine Minute Einsatzzeit.

Anzeige
Anzeige

Zeki Erkilinc hat einen neuen Verein gefunden: Vom Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck wechselt der offensiv flexibel einsetzbare Spieler zum Südwest-Regionalligisten FC Gießen. Der 22-jährige Niederländer wurde in der Jugend von Twente Enschede ausgebildet.

Keine Minute für den VfB Lübeck am Ball

Nach weiteren Stationen bei Heracles Almelo und dem FC Dodrecht führte sein Weg in diesem Winter nach Deutschland. Dort schloss sich Erkilinci dem VfB Lübeck an, mit dem er den Aufstieg in die 3. Liga feiern konnte. Vier Spiele hätte er bestreiten können, kam allerdings auf keinen Einsatz und keine Spielminute. Beim 4:0 gegen Holstein Kiel II stand er vor einer Einwechslung, doch als Ryan Malone die Rote Karte kassierte, entschied sich Trainer Rolf Landerl, Defensivmann Sören Lippert einzuwechseln.

Regionalliga-Saison 2019/2020 VfB Lübeck

Los ging die Saison 2019/2020 am 27. Juli 2019 mit einem 3:1-Heimsieg über den SSV Jeddeloh. Vor 2413 Zuschauern auf der Lohmühle trafen Tommy Grupe (v.l.), Ahmet Arslan und Patrick Hobsch. Zur Galerie
Los ging die Saison 2019/2020 am 27. Juli 2019 mit einem 3:1-Heimsieg über den SSV Jeddeloh. Vor 2413 Zuschauern auf der Lohmühle trafen Tommy Grupe (v.l.), Ahmet Arslan und Patrick Hobsch. ©

"Sehr viel Entwicklungspotenzial"

„Mit Zeki bekommen wir einen jungen, gut ausgebildeten Spieler, der noch sehr viel Entwicklungspotenzial hat. Ich freue sehr ihn bei seinen nächsten Schritten zu begleiten und hoffe, dass er sich bei uns noch weiterentwickeln kann“, kommentiert FC-Cheftrainer Daniyel Cimen den Transfer.