02. April 2020 / 09:03 Uhr

Milan-Star Zlatan Ibrahimovic reagiert auf Abschiedsgerüchte: "Jeden Tag passiert etwas Neues"

Milan-Star Zlatan Ibrahimovic reagiert auf Abschiedsgerüchte: "Jeden Tag passiert etwas Neues"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zlatan Ibrahimovic steht aktuell noch beim AC Milan unter Vertrag.
Zlatan Ibrahimovic steht aktuell noch beim AC Milan unter Vertrag. © Getty Images
Anzeige

Zlatan Ibrahimovic plant offenbar schon wieder seinen Abschied. Wie italienische Medien berichten, soll der schwedische Superstar einen Verbleib beim AC Mailand ausschließen. Aus Schweden folgt jetzt eine Reaktion des 38-Jährigen.

Nur knapp ein halbes Jahr nach seiner Rückkehr zum AC Mailand, soll sich Zlatan Ibrahimovic schon wieder mit einem Abschied aus Italien beschäftigen. Die Gazzetta dello Sport berichtet, dass der 38-Jährige seine Option auf eine Vertragsverlängerung nicht ziehen wolle. Der Schwede sei von den Entwicklungen bei dem Traditionsklub enttäuscht.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Das italienische Blatt berichtet weiter, dass die Trennung Ibra-Rückholer Zvonimir Boban sowie die Ungewissheit um das Ende der italienischen Meisterschaft wegen der Coronavirus-Pandemie in den Gedanken des schwedischen Superstars große Rollen spielen. Der 38-Jährige hat die unter Ausgangssperre stehende Stadt Mailand bereits verlassen und ist nach Malmö zurückgekehrt.

Die große Karriere von Zlatan Ibrahimovic in Bildern

Der Stern von Zlatan Ibrahimovic geht in seiner schwedischen Heimat Malmö beim Malmö FF auf. Mit gerade einmal 17 Jahren wird der Angreifer 1999 aus der U19 des Vereins von Cheftrainer Frans Thijssen zu den Profis befördert. Im Laufe der Saison übernimmt Roland Andersson das Training. Schon damals gilt er als eigensinniger Dribbler. Auch nach dem Abstieg in seiner ersten Saison, bleibt der dem Klub treu. In 40 Pflichtspielen für Malmö erzielt Ibrahimovic 16 Treffer und wechselt nach dem Wiederaufstieg und einem weiteren halben Jahr im Allsvenskan 2001 nach Holland. Zur Galerie
Der Stern von Zlatan Ibrahimovic geht in seiner schwedischen Heimat Malmö beim Malmö FF auf. Mit gerade einmal 17 Jahren wird der Angreifer 1999 aus der U19 des Vereins von Cheftrainer Frans Thijssen zu den Profis befördert. Im Laufe der Saison übernimmt Roland Andersson das Training. Schon damals gilt er als eigensinniger Dribbler. Auch nach dem Abstieg in seiner ersten Saison, bleibt der dem Klub treu. In 40 Pflichtspielen für Malmö erzielt Ibrahimovic 16 Treffer und wechselt nach dem Wiederaufstieg und einem weiteren halben Jahr im Allsvenskan 2001 nach Holland. ©

Und von dort aus reagiert Ibrahimovic jetzt auf die Abschiedsgerüchte. "Mal schauen. Ich weiß noch nicht, was ich will. Jeden Tag passiert etwas Neues", sagte der Torjäger gegenüber dem schwedischen Blatt Svenska Dagbladet. Aktuell gebe es andere Prioritäten in seinem Leben. "Wir müssen versuchen zu leben und das Leben zu genießen. Uns nicht zu viele Sorgen machen. Ich habe eine Familie, um die ich mich kümmern muss. Ihnen geht es geht gut, also geht es auch mir gut", so der Schwede, der Mitte März eine Spendenaktion für italienische Krankenhäuser gestartet hatte. Der 38-Jährige spendete Hunderttausend Euro, wie auf der Internetseite zu der Aktion nachzulesen war. Weitere Zehntausend Euro kamen kurz darauf hinzu.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.