29. November 2019 / 12:35 Uhr

Unbekannte beschädigen Ibrahimovic-Statue in Malmö - Tat von enttäuschten Fans?

Unbekannte beschädigen Ibrahimovic-Statue in Malmö - Tat von enttäuschten Fans?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Unbekannte haben die Statue von Zlatan Ibrahimovic in Malmö verunstaltet.
Unbekannte haben die Statue von Zlatan Ibrahimovic in Malmö verunstaltet. © imago images/Bildbyran/ZUMA Press/Montage
Anzeige

Unbekannte haben in Malmö die Statue von Schweden-Star Zlatan Ibrahimovic beschädigt. Erst am Mittwoch hatte der Angreifer verkündet, 25 Prozent der Anteile am Klub Hammarby IF aus Stockholm erworben zu haben - dies könnte die Fans seines Jugendklubs provoziert haben.

Anzeige
Anzeige

Das dürfte "Ibrakadabra" aber gar nicht gefallen. Unbekannte haben eine Statue des schwedischen Angreifers Zlatan Ibrahimovic in seiner Heimatstadt Malmö mit Leuchtfackeln beschädigt. Ein Müllsack und eine Klobrille seien über die Skulptur gestülpt worden. Dazu sei der Boden rundherum mit rassistischen Sprüchen verunstaltet worden, berichten lokale Medien. Die Statue war erst im Oktober aufgestellt worden. "Mehrere Menschen haben die Statue offenbar verunstaltet und mit Farbe besprüht", so Polizeisprecher Jimmy Morin gegenüber dem staatlichen Sender SVC. Die Ermittlungen seien eingeleitet worden, heißt es.

Unbekannte verunstalten Statue von Zlatan Ibrahimovic in Malmö

Hinter der Aktion könnten Anhänger des Klubs Malmö FF stecken, heißt es. Bei dem Verein hatte Ibrahimovic seine ruhmreiche Karriere begonnen. Zuvor hatte Ibrahimovic verkündet, dass er 25 Prozent der Anteile des Klubs Hammarby IF aus Stockholm erworben habe. Seine Vision: Er will den Klub zum größten Verein in Skandinavien machen. Dies nehmen ihm die Anhänger von Malmö offenbar übel.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die große Karriere von Zlatan Ibrahimovic in Bildern

Der Stern von Zlatan Ibrahimovic geht in seiner schwedischen Heimat Malmö beim Malmö FF auf. Mit gerade einmal 17 Jahren wird der Angreifer 1999 aus der U19 des Vereins von Cheftrainer Frans Thijssen zu den Profis befördert. Im Laufe der Saison übernimmt Roland Andersson das Training. Schon damals gilt er als eigensinniger Dribbler. Auch nach dem Abstieg in seiner ersten Saison, bleibt der dem Klub treu. In 40 Pflichtspielen für Malmö erzielt Ibrahimovic 16 Treffer und wechselt nach dem Wiederaufstieg und einem weiteren halben Jahr im Allsvenskan 2001 nach Holland. Zur Galerie
Der Stern von Zlatan Ibrahimovic geht in seiner schwedischen Heimat Malmö beim Malmö FF auf. Mit gerade einmal 17 Jahren wird der Angreifer 1999 aus der U19 des Vereins von Cheftrainer Frans Thijssen zu den Profis befördert. Im Laufe der Saison übernimmt Roland Andersson das Training. Schon damals gilt er als eigensinniger Dribbler. Auch nach dem Abstieg in seiner ersten Saison, bleibt der dem Klub treu. In 40 Pflichtspielen für Malmö erzielt Ibrahimovic 16 Treffer und wechselt nach dem Wiederaufstieg und einem weiteren halben Jahr im Allsvenskan 2001 nach Holland. ©

Der heute 38-Jährige hatte diverse Jugendmannschaften des schwedischen Klubs durchlaufen und war 2001 für die Ablösesumme in Höhe von 7,8 Millionen Euro zu Ajax Amsterdam gewechselt. Die sportliche Zukunft des exzentrischen Schweden ist nach wie vor offen. Im Januar endet sein Vertrag bei LA Galaxy - zuletzt zeigte vor allem der italienische Traditionsverein AC Mailand Interesse an einer Verpflichtung. Die Torquote von Ibrahimovic kann sich noch immer sehen lassen. In 29 Ligaspielen für LA erzielte er 30 Tore.