11. Februar 2019 / 13:35 Uhr

Zukunft von Nürnberg-Trainer Michael Köllner: Aufsichtsratschef verwirrt mit Aussage

Zukunft von Nürnberg-Trainer Michael Köllner: Aufsichtsratschef verwirrt mit Aussage

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nürnbergs Trainer Michael Köllner blickt einer ungewissen Zukunft entgegen.
Nürnbergs Trainer Michael Köllner blickt einer ungewissen Zukunft entgegen. © dpa
Anzeige

Michael Köllner steht beim 1. FC Nürnberg nach 15 Punktspielen ohne Sieg nacheinander unter Druck. Der Aufsichtsrat berät über das weitere Vorgehen, eine Aussage des Chefkontrolleurs lässt Interpretationsspielraum.

Anzeige
Anzeige

Die Tage von Michael Köllner als Trainer des Abstiegskandidaten 1. FC Nürnberg könnten gezählt sein. Nach dem 0:2 am Samstag beim direkten Rivalen Hannover 96 und nun schon 15 Punktspielen ohne Sieg nacheinander berät der Aufsichtsrat der Franken nach dpa-Informationen auch am Montag weiter über das weitere Vorgehen, um den Sturz in die Zweitklassigkeit doch noch abzuwenden. Im Fokus der Gespräche: Die Zukunft des Coaches.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Wir befinden uns in einem laufenden Prozess, die Drähte laufen heiß, aber ich werde jetzt sicher keine Wasserstandsmeldungen abgeben", sagte Aufsrichtsratschef Thomas Grethlein der Bild. Ob der 60-Jährige damit den klubinternen Austausch über den Trainer oder gar erste Gespräche mit potenziellen Nachfolgern meinte, blieb unklar. Eine Entlassung Köllners kann das Kontrollgremium jedoch nicht selbst vornehmen.

Auch Club-Sportvorstand Bornemann unter Druck

Grethlein und seine Kollegen können dem Vorstand nur eine Empfehlung aussprechen. Sollte diese die Trennung von Köllner beinhalten, müsste Sportvorstand Andreas Bornemann entscheiden. Der Manager hatte Köllner auch nach der Niederlage in Hannover weiter das Vertrauen ausgesprochen. Allerdings steht Bornemann innerhalb des Klubs offenbar selbst in der Kritik.

Alle Bundesliga-Trikots im Überblick

James Rodriguez, Bastian Oczipka und Edgar Prib präsentieren die neuen Trikots ihrer Vereine Zur Galerie
James Rodriguez, Bastian Oczipka und Edgar Prib präsentieren die neuen Trikots ihrer Vereine ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt