28. Juli 2020 / 09:44 Uhr

Zukunft von Rot-Weiß Erfurt sicher

Zukunft von Rot-Weiß Erfurt sicher

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steigerwaldstadion
Ab der kommenden Saison wird auf dem Rasen des Steigerwaldstadion Oberliga-Fußball gespielt. © Imago Images
Anzeige

Am Montag teilte Insolvenzverwalter Volker Reinhardt mit, dass die erste Mannschaft von Erfurt in eine GmbH ausgegliedert wurde.

Anzeige
Anzeige

Erfurt. Die Zukunft des bis in die Fußball-Oberliga abgestürzten Traditionsclubs Rot-Weiß Erfurt ist vorerst gesichert. Insolvenzverwalter Volker Reinhardt teilte am Montag mit, dass ein Investor gefunden und die erste Mannschaft in eine GmbH ausgegliedert wurde. Bei dem Investor handelt es sich um den früheren Bundesliga-Profi Franz Gerber und dessen Unternehmen FSG GmbH.

Mehr zum Fußball

„Der FC Rot-Weiß Erfurt ist nach wie vor ein toller Verein mit enormem Potenzial, ich freue mich auf die Herausforderung“, sagte Gerber. RWE hatte seine erste Mannschaft im Januar aus finanziellen Gründen aus der Regionalliga zurückgezogen. Sogar eine Zukunft in der Fünftklassigkeit stand in den vergangenen Wochen auf dem Spiel. Der Insolvenzverwalter plant, das Verfahren bis zum 30. Juni 2021 abzuschließen.