30. April 2022 / 23:15 Uhr

Zum ersten Mal seit 1984: Trabzonspor feiert Meister-Titel in der Türkei

Zum ersten Mal seit 1984: Trabzonspor feiert Meister-Titel in der Türkei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trabzonspor ist neuer türkischer Meister.
Trabzonspor ist neuer türkischer Meister. © IMAGO/Seskim Photo
Anzeige

Der türkische Meister der Saison 2021/2022 kommt überraschend nicht aus Istanbul: Trabzonspor ist dank eines Remis drei Spieltage vor Saisonende der neue Champion.

Trabzonspor ist zum ersten Mal seit 1984 wieder türkischer Fußballmeister. Dem Team aus der Hafenstadt Trabzon genügte am Samstag ein 2:2 (1:0) gegen Antalyaspor, um drei Spieltage vor Schluss schon den Titel feiern zu können.

Anzeige

Bei neun Punkten Vorsprung auf Verfolger Fenerbahçe und mit dem gewonnenen direkten Vergleich gegen das Team aus Istanbul kann Trabzonspor nicht mehr von Platz eins verdrängt werden. Nur einmal seit 1985 war keine Mannschaft aus Istanbul Meister in der Süperlig geworden.

Für Trabzonspor ist es der insgesamt siebte Meistertitel in der Klubgeschichte. Trainiert wird die Mannschaft vom ehemaligen türkischen Nationalcoach Abdullah Avci. Star der Mannschaft ist Kapitän und Nationalkeeper Ugurcan Cakir. Auch zwei deutsche Spieler wurden Meister. Seit Winter spielt der in Oberhausen geborene Emrehan Gedikli bei Trabzon, er wechselte von Bayer Leverkusen in die Türkei. Auch der Ex-Wolfsburger Yunus Malli gehört dem Kader an.