08. November 2019 / 18:40 Uhr

Zum Rückrundenstart: Für den VfL Wolfsburg II geht's mit einem Kracher weiter

Zum Rückrundenstart: Für den VfL Wolfsburg II geht's mit einem Kracher weiter

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Rückrundenstart: Der VfL Wolfsburg II (in Grün, hier gegen HSC Hannover) empfängt am Samstag den Tabellendritten SC Weiche Flensburg.
Rückrundenstart: Der VfL Wolfsburg II (in Grün, hier gegen HSC Hannover) empfängt am Samstag den Tabellendritten SC Weiche Flensburg. © Boris Baschin
Anzeige

Es ist gerade einmal Anfang November, aber in der Fußball-Regionalliga steht für den VfL Wolfsburg II am Samstag (13 Uhr) bereits der Rückrundenstart auf dem Programm – und das mit einem echten Kracher. Die U23 von Trainer Rüdiger Ziehl hat dann als Spitzenreiter den Tabellendritten SC Weiche Flensburg zu Gast.

Anzeige
Anzeige

Gegen jede Mannschaft hat der VfL II in dieser Saison bereits einmal gespielt, am Wochenende gibt’s das Wiedersehen mit Weiche. Dass jetzt bereits die Rückrunde anbricht, damit hat sich Ziehl schon länger abgefunden. „Es ist wie in der vergangenen Saison. Das wurde dahingehend geändert, weil wiederum in der Spielzeit davor viele Spiele ausgefallen waren und selbst nach dem 34. Spieltag noch Partien ausgetragen werden mussten“, erklärt der VfL-Coach. 

Glücklich ist Ziehl mit der Regelung nicht, denn: 17 Partien haben die Wolfsburger bereits bestritten, fünf weitere folgen noch bis zur Winterpause, die nach dem Spiel am 8. Dezember gegen Werder Bremen II beginnt. Hinzu kommt nach den beiden bereits absolvierten Partien des VfL-Förderkaders beim Premier League International Cup noch eine weitere, an der auch einige U23-Akteure teilnehmen. „Es ist ein Mammutprogramm, das wir noch zu bewältigen haben. Die Jungs haben in der Hinrunde kein einziges Wochenende frei und haben dann insgesamt 25 Partien absolviert – das ist schon ein Brett“, so der 42-Jährige.

Bilder vom Spiel der Regionalliga Nord zwischen dem VfL Wolfsburg II und HSC Hannover

Bilder vom Spiel der Regionalliga Nord zwischen dem VfL Wolfsburg II und HSC Hannover Zur Galerie
Bilder vom Spiel der Regionalliga Nord zwischen dem VfL Wolfsburg II und HSC Hannover © Boros Baschin
Anzeige

Lieber wäre es ihm, wenn die Winterpause nicht so lang wäre. Knapp drei Monate sind schon üppig – erst Ende Februar geht’s weiter. „Auf der einen Seite kann ich sagen, ich freue mich auf den langen Urlaub. Aber es ist unverhältnismäßig, im Winter so lange frei zu haben und im Sommer nicht. Daran muss man sich erst mal gewöhnen.“

Jetzt gilt es ohnehin erst mal, sich auf die bevorstehenden Aufgaben zu konzentrieren – und schon die nächste ist keinesfalls leicht. Erster gegen Dritter heißt es am Samstag, auch in dieser Saison ist das Duell zwischen dem VfL II und den Flensburgern ein Topspiel. „Beide Teams sind seit Jahren vorn mit dabei. Es gibt uns die Gelegenheit, gegen eine Top-Mannschaft eine gute Leistung zu zeigen“, betont Ziehl und ergänzt: „Nach einem holprigen Start hat sich Weiche gefangen. Sie verfügen über robuste und erfahrene Spieler und haben mit Torge Paetow einen Spieler in ihren Reihen, der mit weiten Einwürfen für Gefahr sorgen kann.“

Nicht mit dabei ist John Iredale, der sich eine Fußverletzung zugezogen hat und sich in den Niederlanden von einem Spezialisten untersuchen lassen will. „Er hat da großes Vertrauen“, sagt Ziehl. Ebenfalls verzichten muss der Coach auf Dominik Marx (Mittelfußbruch), Marcel Stutter (Aufbautraining nach Hüftproblemen), Maximilian Jahnke (Kreuzbandriss) und Niklas Klinger (Handverletzung). „Niklas kann noch kein Torwarttraining mitmachen, übt aber als Feldspieler mit, um fit zu bleiben.“

Mehr heimischer Fußball
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN