02. Juni 2021 / 06:08 Uhr

Zurück auf dem Platz: TSG Neustrelitz beginnt mit leichtem Programm

Zurück auf dem Platz: TSG Neustrelitz beginnt mit leichtem Programm

Johannes Weber/Matthias Schütt
Ostsee-Zeitung
TSG-Coach Maximilian Dentz bei seiner Ansprache an die Mannschaft.
TSG-Coach Maximilian Dentz bei seiner Ansprache an die Mannschaft. © Matthias Schütt
Anzeige

Behutsam will Fußball-Oberligist TSG Neustrelitz die lange Vorbereitung  von zehn Wochen angehen. Am Dienstag war das erste Mannschaftstraining nach sieben Monaten. 

Anzeige

Wenn auch noch ohne Ball - die TSG Neustrelitz hat wieder das Training aufgenommen. Coach Maximilian Dentz hatte am Dienstagabend einige Kicker seines Oberliga-Kaders für die kommende Saison beisammen. Es war das erste Mannschaftstraining nach sieben Monaten. Zwar durften die TSG-Kicker Mitte März auf den Platz zurück - für Gruppen-Einheiten für bis zu je zehn Akteuren - allerdings nur für kurze Zeit.

Anzeige

Gegenüber dem Frühjahr hat Dentz ein besseres Gefühl, dass der Amateur- und Freizeitsport in MV wieder für längere Zeit in der Corona-Pandemie bestehen kann. „Es fühlt sich positiver an, wenn ich die Inzidenzwerte und Impfquote beobachte. Es war hoffentlich das letzte Mal, dass wir so einen langen und intensiven Lockdown hatten", sagt der 32-Jährige.

Impressionen vom Trainingsauftakt der TSG Neustrelitz:

Gute Haltungsnoten für TSG-Kapitän Kevin Riechert bei einer Stabilisationsübung. Zur Galerie
Gute Haltungsnoten für TSG-Kapitän Kevin Riechert bei einer Stabilisationsübung. ©

Vor seinen Schützlingen liegt eine zehnwöchigen Vorbereitung, bis am Wochenende 7./8. August das erste Spiel in der NOFV-Oberliga Nord steigen soll. Gerade da die TSG-Kicker so lange aus dem Trainings-Rhythmus waren, fangen die Neustrelitzer behutsam an. Mit dem Ball wurde am Dienstagabend im Parkstadion noch nicht trainiert. „Wir wollen die Zeit für uns nutzen, nach der langen Pause so viel wie möglich aufzufangen", so Dentz, so eine lange Vorbereitungszeit sonst nur aus seinem zweieinhalbjährigen Ausland-Engagement in Dänemark bei Naestved BK kennt..

In einer kurzen Übergangsphase will sich der Übungsleiter einen ersten Eindruck davon verschaffen, in welcher Verfassung seine Spieler sind. Es sollen anschließend die nötigen Grundlagen gelegt werden - zunächst im Fitness- und Kraftbereich. Mit fortlaufender Zeit werden sich die Residenzstädter dann auch den fußballerischen Fertigkeiten annähern.

Zufrieden ist Coach Maximilian Dentz mit der momentanen Besetzung des Kader für die neue Spielzeit. Die Neustelitzer haben mit Justus Guth (1. FC Neubrandenburg), Torben Gäbel (1. FC Neubrandenburg U 19), Marcus Niemitz (Grün-Weiß Piesteritz), Dustin Keil (Penzliner SV) und Elia Friebe (SG Union Sandersdorf) bereits fünf Neuzugänge geholt. Dem stehen sieben Abgänge gegenüber.

Personell will die TSG noch auf der Torhüter- und Abwehr-Position nach Verstärkungen Ausschau halten. „Dann werden wir uns in der Vorbereitung auch intensiv die Zeit nehmen und gucken, wo der Schuh eventuell noch drückt", kommentiert Dentz. Er kündigt an, dass in zwei bis drei Wochen auch Probetrainierer dazustoßen können

Mehr zur NOFV-Oberliga Nord

Für die Vorbereitung planen die Neustrelitzer im Optimalfall mit sieben Freundschaftsspiele. Der Plan steht laut Dentz größtenteils und soll noch diese Woche veröffentlicht werden. Mit Verbandsligist Malchower SV (9. Juli, in Malchow) steht ein Testspiel-Gegner schon fest. Eine Woche zuvor soll das erste Mal getestet werden.